Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Mutter muss wegen Kindesentziehung in Haft
Nachrichten Berlin Mutter muss wegen Kindesentziehung in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 28.11.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Berlin

Weil sie mit ihrer kleinen Tochter ohne Sorgerecht aus Berlin verschwunden und drei Jahre lang im Ausland untergetaucht war, ist eine Mutter zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten sprach die 45-Jährige am Dienstag der Kindesentziehung schuldig.

Richterin spricht von Selbstjustiz

Die Angeklagte habe sich über familiengerichtliche Entscheidungen hinweggesetzt, ihre eigenen Interessen über die des Kindes gestellt und Selbstjustiz geübt, sagte die Richterin. Die Mutter hatte ihr Verschwinden als „eine Art Notwehr zum Wohle des Kindes“ verteidigt und auf Freispruch gehofft.

Kind jetzt beim Vater

Die Angeklagte war im April 2014 mit dem damals fünfjährigen Mädchen ins Ausland gezogen - obwohl sie zu diesem Zeitpunkt nur noch ein Umgangsrecht hatte. Mutter und Tochter hätten sich zunächst auf der Insel Malta aufgehalten und seien dann nach Thailand umgezogen, hieß es weiter im Urteil. Dort wurde die Frau im Juli 2017 ermittelt und nach Deutschland abgeschoben. Das inzwischen neunjährige Kind wurde dem Vater übergeben. Seiner Tochter gehe es jetzt gut, sagte der 46-Jährige im Prozess.

Von Anne Baum

Gezinkte oder im Jackenärmel versteckte Karten: die Tricks für ein glückliches Händchen beim Poker sind vielseitig. Jetzt hat eine Berliner Restaurantbesitzerin einen neuen Trick entdeckt und die Karten kontaminiert: mit radioaktivem Jod.

28.11.2017

Sie wollte an einer Haltestelle die Gleise überqueren. In Berlin-Pankow ist am Montagabend eine Frau von einer Straßenbahn erfasst und verletzt worden. Die Tramfahrerin erlitt einen Schock.

28.11.2017

Was war denn da los? Fahren die Berliner Busfahrer zu viel oder zu unaufmerksam? Am vergangenen Wochenende waren vier Busse der Berliner Verkehrsbetriebe in Unfälle verwickelt. Mehrer Personen wurden dabei verletzt, eine Frau dabei sogar schwer.

27.11.2017
Anzeige