Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Notwehr? Bundespolizist schießt Mann an

Berliner Hauptbahnhof Notwehr? Bundespolizist schießt Mann an

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Samstag am Berliner Hauptbahnhof. Ein Bundespolizist hat dort einen 44-jährigen Mann angeschossen – offenbar, weil er sich vom ihm bedroht fühlte. Nun ermittelt die Mordkommission.

Voriger Artikel
1,4 Promille am Steuer: Stadtrat Rämer schmeißt hin
Nächster Artikel
Zeuthener überfährt Seniorin und begeht Fahrerflucht

Nach den Schüssen eines Bundespolizisten ermittelt nun die Mordkommission.

Quelle: Morris Pudwell

Berlin. Ein Bundespolizist hat in Berlin einen 44-jährigen Mann angeschossen - offenbar, weil er sich von ihm bedroht fühlte. Der Mann musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand den Angaben zufolge nicht.

Wie die Berliner Polizei mitteilte, soll der Mann am frühen Samstagmorgen bei einer Kontrolle durch die Beamten unvermittelt den Arm vorgestreckt und mit der Hand den Anschein erweckt haben, als würde er eine Waffe auf sie richten.

„Daraufhin machte einer der Polizisten einmal von seiner Schusswaffe Gebrauch, wodurch der Mann am Oberkörper verletzt wurde“, so die Polizei. Erste Erkenntnisse deuteten auf eine psychische Erkrankung des Mannes hin. Wie bei Polizeischüssen üblich, hat die Mordkommission die Ermittlungen übernommen.

Dem Bericht zufolge war die Bundespolizei am Samstagmorgen gegen 2.30 Uhr alarmiert worden, weil der Mann einen Sicherheitsmitarbeiter am Hauptbahnhof angegriffen hatte. Als die Beamten den 44-Jährigen in der nahegelegenen Agnes-Zahn-Harnack-Straße überprüfen wollten, kam es zu dem Zwischenfall.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Berlin
53f97118-002b-11e8-8d50-f01602abaf72
Schüler an Gesamtschule in Lünen getötet

Schreckliche Tat an einer Gesamtschule in Lünen: Ein Schüler soll einen Mitschüler getötet haben. Ein minderjähriger Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Die SPD will mit CDU/CSU über eine Große Koalition verhandeln – war das die richtige Entscheidung?

DAX
Chart
DAX 13.557,00 +0,69%
TecDAX 2.701,00 -0,18%
EUR/USD 1,2281 +0,19%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FRESENIUS... 69,06 +2,74%
BAYER 109,02 +2,67%
DT. BÖRSE 101,40 +2,24%
BMW ST 95,41 -0,93%
INFINEON 24,95 -0,60%
CONTINENTAL 247,30 -0,32%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 273,27%
Commodity Capital AF 217,55%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 107,51%
BlackRock Global F AF 107,39%
Baring Russia Fund AF 103,11%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte