Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Parteitag: SPD will Probleme aufarbeiten
Nachrichten Berlin Parteitag: SPD will Probleme aufarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 10.11.2017
Berlins Regierungs- und Parteichef Michael Müller (SPD). Quelle: dpa
Berlin,

Vor dem Hintergrund schlechter Wahlergebnisse und öffentlicher Personaldiskussionen kommt die Berliner SPD am Samstag (10.00 Uhr) zu einem Parteitag zusammen. Nach Rücktrittsforderungen aus den eigenen Reihen gegen Regierungs- und Parteichef Michael Müller sowie einer offenen Rebellion von Abgeordneten gegen Fraktionschef Raed Saleh werden kontroverse Debatten erwartet.

Andrea Nahles hält Rede auf Parteitag

Personalentscheidungen stehen allerdings nicht an. Es soll vielmehr um eine programmatische Neuaufstellung der Partei gehen. Den Delegierten liegt dazu ein „Impulspapier zu sozialer und innerer Sicherheit“ vor, das Basis für die weitere politische Arbeit sein soll. Als Gast hält die SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Andrea Nahles, auf dem Parteitag eine Rede.

Die SPD regiert in Berlin seit 2016 gemeinsam mit Linken und Grünen. Bei der Bundestagswahl hatte sie mit 17,9 Prozent ihr schlechtestes Ergebnis in der Hauptstadt aller Zeiten eingefahren. Zudem ging der Tegel-Volksentscheid verloren. Rund 56 Prozent der Bürger votierten für die Offenhaltung des Flughafens auch nach Eröffnung des BER und stellten sich damit gegen die Linie des rot-rot-grünen Senats

Von MAZonline

Das Online-Versandhaus „Amazon“ plant private Personen als Paketboten einzusetzen. Der Arbeitsaufwand erstreckt sich über Blöcke von vier Stunden. Das Programm richte sich an Leute, die gelegentlich mal ein Paket ausliefern wollen.

10.11.2017
Berlin Kunstinstallation am Brandenburger Tor - Ein Mahnmal gegen den Krieg – Aleppo-Busse jetzt in Berlin

Diese Kunstinstallation hat in Dresden für hitzige Diskussionen gesorgt und ist nun für 14 Tage am Brandenburger Tor in Berlin zu sehen. Die Bus-Skulptur des Künstlers Manaf Halbouni ist ein Mahnmal gegen Krieg und Terror.

10.11.2017
Berlin Polizei warnt vor neuer Droge - „Der Tod kommt krass“

Sie werden in Betonmischern zusammengemixt, tragen Namen wie „Bonzai“ oder „Spice“ und sind hochgefährlich. Die Polizei warnt vor einer neuen Drogen, die derzeit in Berlin auf den Markt drängt. Der Konsum kann tödlich sein, heißt es in dem Appell der Polizei. In der Vergangenheit gab es bereits besorgniserregende Fälle.

10.11.2017