Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizei weist Vorwürfe zurück

IS-Gefährder laufen gelassen Polizei weist Vorwürfe zurück

Der angebliche IS-Gefährder habe an der selben Brücke Drogen verkauft, wie der Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri. Wie jetzt bekannt wurde, hat die Berliner Polizei den schon festgenommenen Mann aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Jetzt äußerte sich die Berliner Polizei.

Voriger Artikel
Neue Termine für Helene Fischer Konzerte stehen fest
Nächster Artikel
Vierjähriger von Auto angefahren und schwer verletzt

Die Berliner Polizei weist alle Schuld von sich.

Quelle: dpa

Berlin. Im Fall des zuerst festgesetzten und dann wieder freigelassenen IS-Gefährder hat die Polizei Berlin nun Stellung bezogen. „Dies entspricht nicht den Tatsachen“, teilte sie mit.

Nach einem Bericht der RBB-„Abendschau“ ließ die Berliner Polizei Mitte Dezember einen festgenommenen Gefährder und Drogenhändler wieder laufen. Er habe an der Warschauer Brücke in Friedrichshain Drogen verkauft, als ihn Zivilfahnder vorübergehend festgenommen hätten. An dem Ort habe früher auch der Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri Drogen verkauft.

Keinerlei Verantwortung

Die Berliner Polizei weist in der Stellungnahme jegliche Verantwortung zurück: „Die ausländerrechtliche Zuständigkeit lag und liegt allein in Sachsen“, heißt es. Darüber hinaus sei „die genannte Person weder in Berlin noch in einem anderen Bundesland als Gefährder eingestuft“.

Bei Mann wollte einem Polizisten in Zivil Drogen anbieten. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten acht Gramm verschiedener Betäubungsmittel und fünf Tabletten. Da er sich vor Ort nicht ausweisen konnte, wurde er mit zur Dienststelle genommen. Wegen der geringen Menge an Rauschgift, ist kein Haftbefehl zu erwarten, begründet die Polizei. „Zudem lägen weder ein Haftbeschluss noch Fahndungen zur Festnahme der Person durch die sächsischen Behörden vor“, so die Berliner Beamten.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Berlin
12bebbc2-17b4-11e8-b6f5-5af87fa64403
Die Brit Awards 2018 in Bildern

Am Mittwochabend sind in London die Brit Awards verliehen worden. Sängerin Dua Lipa und Rapper Stormzy waren die großen Gewinner – Ed Sheeran hingegen ging leer aus.

DAX
Chart
DAX 12.395,50 -0,60%
TecDAX 2.583,50 -0,75%
EUR/USD 1,2330 +0,45%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

Henkel VZ 108,75 +2,74%
BMW ST 86,78 +0,77%
DT. BÖRSE 108,05 +0,61%
DT. TELEKOM 12,86 -2,65%
HEID. CEMENT 82,24 -1,53%
DT. BANK 13,35 -1,13%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 230,15%
Commodity Capital AF 196,89%
UBS (Lux) Equity F AF 93,21%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 88,15%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,69%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte