Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Polizist schießt Messer-Angreiferin ins Bein
Nachrichten Berlin Polizist schießt Messer-Angreiferin ins Bein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:44 13.03.2018
Quelle: dpa (Symbolbild)
Berlin

In der Nacht zum Sonntag hat ein Polizist in der Stephanstraße in Berlin-Moabit auf eine Frau geschossen.

Frau greift Sanitäter und Polizisten an

Nach bisherigen Erkenntnissen soll eine Frau kurz vor Mitternacht die Besatzung eines Rettungswagens der Berliner Feuerwehr und anschließend die zur Unterstützung alarmierten Polizisten mit einem Messer angegriffen haben.

Frau musste operiert werden

Daraufhin machte der Polizist einmal von seiner Schusswaffe Gebrauch, wodurch die noch nicht abschließend identifizierte Frau an einem Oberschenkel verletzt wurde. Sie kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus und musste operiert werden. Lebensgefahr besteht nicht.

Mordkommission ermittelt

Die Hintergründe der Bedrohungen, der genaue Ablauf und die Identität der Frau sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Wie in allen Fällen, bei denen Menschen durch den Schusswaffeneinsatz von Polizisten verletzt werden, hat eine Mordkommission die Ermittlungen übernommen.

Weiterer Angriff aus Sanitäter in Berlin

Am Sonntag gab es in Berlin einen zweiten Angriff auf Sanitäter. In Berlin-Reinickendorf waren sie von zwei Männern angegriffen worden und mussten flüchten.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Auf grausame Weise war die 14-jährige Keira am vergangenen Mittwoch in ihrer Wohnung in Alt-Hohenschönhausen ermordet worden. Ein 15 Jahre alter Bekannter hatte sie mit zahlreichen Messerstichen getötet. Die 14-Jährige war ein vielversprechendes Eisschnelllauftalent. Ihr Verein, der TSC Berlin, ist „fassungslos“ über den Mord.

13.03.2018

Als die Mitarbeiter eines Rettungsdienstes am Sonntagabend nach Berlin-Reinickendorf gerufen wurden, ahnten sie nichts Böses. Als sie einer schmerzgeplagten Frau helfen wollten, wurden sie von zwei Männern angegriffen und verletzt. Warum die Männer auf die Sanitäter losgingen, ist bisher unklar.

12.03.2018

Streit mit tödlichem Ausgang: In Berliner Ortsteil Alt-Hohenschönhausen geraten mehrere Obdachlose aneinander. Etwas später liegt ein 39-jähriger Mann leblos im Wasser. Die Mordkommission ermittelt.

11.03.2018