Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin S7 von Potsdam nach Berlin seit Freitag gesperrt
Nachrichten Berlin S7 von Potsdam nach Berlin seit Freitag gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 16.02.2019
Pendler auf der Strecke zwischen Potsdam und Berlin müssen am kommenden Wochenende Geduld mitbringen. Quelle: MAZ/Gartenschläger
Potsdam

Wer mit der S-Bahn von Potsdam nach Berlin fährt, muss seit Freitag einen ganz genauen Blick auf den Fahrplan werfen, denn die Strecke zwischen Potsdam-Hauptbahnhof und Berlin-Grunewald ist seit Freitag bis kommenden Montag wegen Bauarbeiten gesperrt.

Gegen 22 Uhr wurde die Sperrung am Freitag eingerichtet. Die S7 fährt nur noch von Grunewald nach Ahrensfelde , während es zwischen Potsdam und Grunewald einen Schienenersatzverkehr in Form von Bussen geben wird. Pendler müssen dennoch Geduld mitbringen, da der Ersatzverkehr lediglich im 30-Minuten-Takt eingesetzt wird.

Auch die S1 ist von den Einschränkungen betroffen

Neben den Bussen können auch Regionalzüge zwischen Potsdam und Berlin genutzt werden, da ihre Gleise von den Bauarbeiten nicht betroffen sind. Am Samstag zwischen 9 bis 20 Uhr sowie am Sonntag zwischen 10.30 bis 20 Uhr werden zwei zusätzliche Regionalzüge pro Stunde zwischen Zoologischer Garten und Potsdam im Einsatz sein, die auch in Griebnitzsee, Wannsee und Charlottenburg halten.

Von RND/liz

Berlin-Pendler aufgepasst: Wer am Freitag auf Bus, U-Bahn oder Tram angewiesen ist, muss sich auf erhebliche Einschränkungen bei der BVG einstellen. Und eine schnelle Lösung im Tarifkonflikt ist nicht in Sicht.

11.02.2019

Mit dem BVG-Shuttle Berlkönig gibt es auf Berlins Straßen einen neuen Konkurrenten für Taxis. Aber welcher Fahrdienst überzeugt in der Praxis – Berlkönig, Uber oder Taxi? MAZ hat alle drei Apps getestet.

14.02.2019
Berlin Organisierte Kriminalität - Justiz will schärfer gegen Clans vorgehen

Es ist eine Parallelwelt, in der Bildung und Moral nicht zählen: Die arabischen Großfamilien aus Berlin-Neukölln haben es bis in eine Fernsehserie geschafft. Jetzt sagt der deutsche Staat den Clans mit neuen Methoden den Kampf an.

10.02.2019