Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Schlag mit Wodkaflasche: Opfer muss reanimiert werden
Nachrichten Berlin Schlag mit Wodkaflasche: Opfer muss reanimiert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 26.11.2017
Symbolfoto. Quelle: Julian stähle
Anzeige
Reinickendorf

In der vergangenen Nacht wurden zwei Jugendliche und ein junger Mann in Reinickendorfer Ortsteil Märkisches Viertel festgenommen. Laut den bisherigen Ermittlungen stand ein 15-Jähriger gegen 23.45 Uhr mit einem 17 Jahre alten Bekannten auf einem Gehweg, als plötzlich mehrere junge Männer an sie herantraten und sich ein verbaler Streit entwickelte.

Opfer musste reanimiert werden

Die jungen Männer versuchten den 17-Jährigen zu schlagen, ein mutmaßlicher Angreifer soll ihm mit einer Wodkaflasche gegen den Kopf geschlagen haben. Danach flüchteten die Verdächtigen, während der Attackierte mit einer stark blutenden Kopfverletzung zusammenbrach.

Der Jugendliche war nicht mehr ansprechbar und musste von den Rettungskräften reanimiert werden. Sie stabilisierten den Zustand des Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus. Die 15-Jährige blieb währenddessen unverletzt.

Anschließende Ermittlungen führten die Einsatzkräfte zu einem nahe gelegenen Wohnhaus, in das die Verdächtigen geflüchtet waren. Im Hausflur wurden zwei 16-Jährige und ein 22 Jahre alter Mann vorläufig festgenommen. Sie kamen zu erkennungsdienstlichen Behandlungen in eine Gefangenensammelstelle und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

> Weitere Polizeimeldungen

Von MAZonline

Die Weihnachtssaison steht vor der Tür und Berlin braucht eine Tanne. 17 Meter wird der Baum, der am Pariser Platz stehen wird, dieses Jahr hoch sein. Doch bevor er im Glanz von 30.000 Lichtern erstrahlen kann, musste er erstmal gefällt werden – und das geschah in Brandenburg.

26.11.2017

Ein 62-jähriger Autofahrer ist auf der äußersten rechten Seite eines Fahrstreifens unterwegs und bemerkt nicht, wann dieser endet. Er fährt gegen einen Bordstein und knallt schließ´ich gegen einen Baum. Die drei Insassen müssen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

26.11.2017

Ein Streit vor einem Jugendclub in Berlin-Marzahn ist in der Nacht zum Samstag eskaliert. Rund 50 Menschen gingen aufeinander los – unter anderem mit einem Nudelholz, einem Gürtel und einem Baseballschläger. Die Polizei sprach von einer chaotischen Lage.

25.11.2017
Anzeige