Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Stundenlanger Einsatz nach Bombendrohung
Nachrichten Berlin Stundenlanger Einsatz nach Bombendrohung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 30.06.2018
Die Polizei sperrte den betroffenen Bereich weiträumig ab und durchsuchte die Schule mit Sprengstoffspürhunden. Quelle: Polizei Berlin
Anzeige
Berlin

Nach einer anonymen Bombendrohung an einer Schule im Berliner Stadtteil Wittenau war die Polizei am Freitag mit bis zu 200 Kräften über Stunden im Einsatz. Am Freitagnachmittag gab es dann gegen 15 Uhr Entwarnung. Spezialhunde hatten in der leeren Schule nichts Verdächtiges gefunden, wie die Polizei per Twitter mitteilte. Die Sperrungen wurden aufgehoben. „Danke für Ihre Geduld“, twitterte die Behörde.

Der Drohanruf sei am Morgen gegen 7.30 Uhr noch vor Unterrichtsbeginn in der Schule eingegangen, sagte ein Polizeisprecher. Alarmierte Beamte riegelten das Gebäude in einem Umkreis von 300 Metern ab. Anwohner mussten vorübergehend ihre Häuser verlassen. Eine benachbarte Kita wurde evakuiert. Die Schule am Eichborndamm musste demnach nicht geräumt werden, da noch keine Schüler im Gebäude waren. Mehrere hundert Menschen waren insgesamt betroffen.

Nicht der erste Anruf dieser Art

Derzeit werde nach dem Anrufer gesucht, sagte der Sprecher. Ermittlungen wegen Störungen des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten seien eingeleitet worden. Ob die Drohung möglicherweise auf das Konto eines Schülers geht, blieb offen. Die Polizei wollte sich zu einer solchen „Spekulation“ nicht äußern. Ein Sprecher warnte aber: „Das ist kein Spaß.“ Es gehe auch um die Kosten eines solchen Polizeieinsatzes.

Erst Anfang Juni musste eine Grundschule in Berlin geräumt werden. Ein Anrufer hatte behauptet, dass zwei bewaffnete Personen das Gelände betreten hätten. Bei der Durchsuchung konnte aber kein Verdächtiger gefunden werden.

Von dpa/MAZOnline

Berlin Zwischen Westkreuz und Spandau - Bis Dienstag Einschränkungen bei der S-Bahn

Auf der vielbenutzten Strecke zwischen Westkreuz und Spandau fahren bis zum Dienstagmorgen keine S-Bahnen. Der Grund: Signalarbeiten.

29.06.2018
Brandenburg Nach WM-Aus der DFB-Elf - Fanmeile bleibt weiter geöffnet

Weiter geht’s: In Berlin können Fußballfans auch weiterhin auf der Fanmeile die WM-Spiele sehen. Trotz des Ausscheidens der deutschen Mannschaft wird die Weltmeisterschaft weiter übertragen.

28.06.2018

Erst vor Kurzem klagten Schüler aus Brandenburg auf einer Klassenfahrt plötzlich über Übelkeit. Jetzt ist es erneut zu einem Vorfall gekommen. Betroffen sind diesmal offenbar Schüler aus Berlin.

28.06.2018
Anzeige