Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Sprengung in Grunewald: A 115 wird gesperrt
Nachrichten Berlin Sprengung in Grunewald: A 115 wird gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 14.03.2018
Wegen Sprengarbeiten im Grunewald ist die nahegelegene Avus gesperrt (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Berlin-Grunewald

Am heutigen Mittwoch, 14. März, wird es am späten Vormittag auf der A115 zu Behinderungen kommen. Der Grund sind Arbeiten auf dem Sprengplatz Grunewald. Dort werden am Mittwoch Bomben unschädlich gemacht, wie die Polizei Berlin mitteilte.

Avus voll gesperrt

Ab 10 Uhr wird deswegen die Avus gesperrt – und zwar in beide Richtungen. Laut Polizei wird die Autobahn 115 zwischen den Ausfahrten Hüttenweg und Nikolassee für den Verkehr gesperrt. Deswegen ist kurzzeitig mit Behinderung auf der Strecke zu rechnen, die besonders von Berufspendlern viel befahren wird.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

2013 wurde die Krankheit noch als vernachlässigte Tropenkrankheit eingestuft, weil sie immer seltener in der entwickelten Welt vorkam. Doch die Krätze breitet sich wieder aus. Und treffen kann sie jeden.

14.03.2018

Ein Anwohner sieht Flammen aus einem Auto herausflackern und schlägt Alarm. Als die Rettungskräfte eintreffen, ist das Feuer bereits auf andere Wagen übergegangen.

14.03.2018

Tödlicher Verkehrsunfall bei schlechter Witterung: Ein Mann ist beim Überqueren einer Straße in Berlin-Bohnsdorf auf einem Zebrastreifen von einem Auto angefahren worden. Der 22-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb.

13.03.2018
Anzeige