Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Tag der offenen Tür: 20.000 Menschen kamen
Nachrichten Berlin Tag der offenen Tür: 20.000 Menschen kamen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 19.11.2017
Besucher kommen zum Tag der offenen Tür am ehemaligen Flughafen Tempelhof am 18.11.2017 in Berlin. Quelle: dpa
Berlin

Der frühere Flughafen Tempelhof füllte sich am Samstag mit mehr als 20.000 Menschen. Grund dafür war der Tag der offenen Tür, den viele nutzen, um dem ehemals größten Gebäudekomplex der Welt zu besichtigen – und das mit Erfolg. Die Resonanz sei großartig gewesen, sagte eine Sprecherin des Projekts Tempelhof am Samstagnachmittag.

Andrang war riesig

Der Andrang war so groß, dass die Veranstalter sogar zeitweise den Zugang schließen mussten. Das Programm beinhaltete die Besichtigung der historischen Haupthalle, sowie Touren durch den ehemaligen Flughafen. Zusätzlich stellten sich mehr als 100 Mieter, die in dem Gebäudekomplex untergebracht sind, an Infoständen vor. Das Alliierte Museum, das im kommenden Jahr im Hangar 7 eröffnet, informierte beispielsweise über seine Pläne.

Mehr als 20.000 Menschen besuchten am Samstag den ehemaligen Flughafen Tempelhof. Quelle: dpa

Die Bausenatorin Katrin Lompscher von der Partei die Linke begrüßte die ersten Besucher und gab einen Einblick in bisherige Zukunftspläne für die Anlage in Tempelhof. Alle im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien, darunter Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke), stellten in einer Diskussionsrunde mit dem Publikum und einer anschließenden Podiumsdiskussion ihre Positionen zur Debatte.

Ideen können auch Online eingebracht werden

Der Senat will die Bürger in die zukünftige Nutzung des Flughafens einbeziehen, daher konnten die Besucher nicht nur mitdiskutieren, sondern auch an einem Stand ihre eigenen Ideen mitbringen und vorstellen. Die Regierung scheint die Fehler aus der Vergangenheit nicht wiederholen zu wollen, denn 2014 hatte der Senat mit seinem Nutzungskonzept für das Rollfeld, des seit 2008 geschlossenen Flughafens, eine Niederlage erhalten, als sein Vorschlag bei einem Volksentscheid durchfiel.

Besucher informieren sich auf Schautafeln beim Tag der offenen Tür auf dem Flughafen Tempelhof in Berlin über die Geschichte des Flughafens. Quelle: dpa

Wer es am Samstag nicht nach Tempelhof geschafft hat, kann seine Ideen allerdings auch online in die Diskussion einbringen.

Lesen Sie hierzu auch:

Kind wird bei Streit in Flüchtlingsheim verletzt

Die Volksbühne tanzt

Von MAZonline/dpa

Berlin Weihnachtszeit in Berlin - Advent in Berlin wird düster

Der Berliner Lichterglanz wird in diesem Jahr ein wenig dunkler ausfallen. Die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Boulevard Unter den Linden fällt dieses Jahr aus. Die größten Weihnachtsbeleuchtung der Hauptstadt soll dagegen erleuchten.

19.11.2017

In Berlin haben etwa 700 Menschen vor dem Brandenburger Tor gegen atomare Aufrüstung demonstriert. Sie haben unter anderem eine ein Kilometer lange Menschenkette gebildet. Einige Teilnehmer verkleideten sich als Politiker.

18.11.2017

Ein Berliner hat über Jahre über Chatplattformen wie Whatsapp Mädchen kontaktiert und Nacktfotos verlangt. Später hat im „Darknet“ 13-Jährige für Sex angeboten. Der 36-Jährige ist dafür am Freitag zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

17.11.2017