Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin 149 Stundenkilometer statt erlaubten 60: Taxi deutlich zu schnell
Nachrichten Berlin 149 Stundenkilometer statt erlaubten 60: Taxi deutlich zu schnell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 28.05.2018
Deutlich zu schnell: Ein Taxifahrer fuhr fast 90 km/h mehr als erlaubt. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Berlin

Das war deutlich zu schnell: Mit 149 Kilometer pro Stunde bei erlaubten 60 km/h wurde ein Taxifahrer von Polizisten auf der Stadtautobahn geblitzt. Gegen 1.30 Uhr raste das Fahrzeug auf der A100 in Höhe des Autobahndreiecks Funkturm in Richtung Süd entlang.

1360 Euro Bußgeld für den Raser

In diesem Bereich wurde aufgrund von Bauarbeiten an einer Brücke die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 60 km/h herabgesetzt. Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld von mindestens 1360 Euro, zwei Punkte und ein Fahrverbot von mindestens drei Monaten.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZ Online

Gute Reaktion: Der Mitarbeiter eines Restaurants in Berlin Mitte und zwei Gäste haben am Sonntag einen dreisten Handydieb gestellt. Der Täter hatte das Smartphone zuvor mit einem Papiertrick geklaut.

28.05.2018

Ein 74-Jähriger kommt aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Lastzug. Sein Auto fängt Feuer. vorbeifahrende Zeugen reagieren sofort.

28.05.2018

In Berlin findet am Sonntag eine Demo der AfD statt. Berliner Clubs, linke Parteien und Gruppen haben zu Gegendemonstrationen aufgerufen.

27.05.2018