Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Taxi mit 160 statt erlaubten 80 km/h erwischt
Nachrichten Berlin Taxi mit 160 statt erlaubten 80 km/h erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 08.04.2018
Quelle: dpa (Symbolbild)
Berlin

Mit dem Doppelten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ist ein Taxi auf der Berliner Stadtautobahn A100 erwischt worden. Der Wagen war am Sonntagmorgen mit bis zu 160 Stundenkilometern bei Schmargendorf unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Erlaubt ist dort jedoch nur Tempo 80.

An der Anschlussstelle Hohenzollerndamm konnte das in Richtung Funkturm fahrende Taxi von der Autobahnpolizei gestoppt werden. Dem Fahrer erwarten neben einem Bußgeld in Höhe von 680 Euro ein dreimonatiges Fahrverbot sowie 2 Punkte in Flensburg.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Björn Graas

Nach seiner Forderung, den Flughafen Tegel offen zu halten, hat der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) bei der Sprecherin des Berliner Senats eine deutliche Rückmeldung erhalten. Sind seine Sorgen berechtigt, oder doch nur Panikmache?

08.04.2018

Eine Kontrolleurin der S-Bahn Berlin ist bei einem Angriff durch einen Schwarzfahrer verletzt worden. Am Bahnhof Zehlendorf hatte der Jugendliche versucht zu fliehen und schlug auf die Frau ein. Sie kam verletzt ins Krankenhaus.

07.04.2018

Genau einen Monat nach ihrer Tötung durch einen Schulkameraden ist die 14 Jahre alte Keira aus Berlin beigesetzt worden. Die Trauerfeier fand auf dem Friedhof St. Andreas - St. Markus in Alt-Hohenschönhausen statt.

07.04.2018