Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Über rote Ampel gefahren: Radfahrer wird von Auto erfasst
Nachrichten Berlin Über rote Ampel gefahren: Radfahrer wird von Auto erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 11.03.2018
In Berlin-Lichtenberg ist in der Nacht zum Freitag ein 26-jähriger Radfahrer beim Überqueren einer Straße von einem Auto mitgerissen worden. Er hatte eine rote Ampel missachtet. (Symbolbild) Quelle: dpa
Berlin

Ein Radfahrer ist in der Nacht zum Freitag in Lichtenberg schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen war der 26-Jährige gegen 23:10 Uhr auf der Frankfurter Allee in Richtung Magdalenenstraße unterwegs. An der Einmündung Frankfurter Allee Ecke Alfredstraße soll er das für seine Richtung geltende Rot der Ampel missachtet haben und dennoch in den Kreuzungsbereich hineingefahren sein.

Ein bei grüner Ampel aus der Alfredstraße kommender 53-jähriger Autofahrer konnte mit seinem Skoda nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Zweiradfahrer. Der 26-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen des Kopfes und des Rumpfes zu. Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Weil ein Mann beim Überqueren der Straße nicht auf den Verkehr achtete, kam es in Prenzlauer Berg zu einem folgenschweren Unfall. Darin verwickelt waren zwei Taxis und eine Radfahrerin, die schwere Verletzungen erlitt.

11.03.2018

Zwei Maskierte bedrohten die 24-jährige Kassiererin mit einer Schusswaffe und erbeuteten bei ihrem Überfall Bargeld. Mithilfe des Kennzeichens am Fluchtwagen konnte die Polizei einen 26-jährigen Verdächtigen ermitteln und festnehmen.

11.03.2018

Scooter feiern ein spektakuläres Jubiläumskonzert im Berliner Velodrom. Die Stimmung ist grandios, das Publikum in Feierstimmung. Und die Zuschauer bekommen, was sie erwartet haben.

11.03.2018