Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Vermisster liegt seit Anfang Mai im Krankenhaus
Nachrichten Berlin Vermisster liegt seit Anfang Mai im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 17.05.2018
Der Vermisste liegt seit Anfang April in der Charité. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Seit dem 28. April war Ercan G. verschwunden. Seit diesem Tag fehlte der psychisch kranke Mann in seiner Pflegeeinrichtung in Charlottenburg. Er war bereits öfter über ein oder zwei Tage vermisst, jedoch noch nie über so einen langen Zeitraum. Ercan G. ist auf eine regelmäßige Tabletteneinnahme angewiesen, die er seit seinem Verschwinden nicht mehr erhielt. Seine Angehörigen machten sich große Sorgen und riefen die Polizei.

Nun ist der 53-Jährige wieder aufgetaucht. Er liegt seit dem 2. Mai in der Berliner Charité. Nachdem am Mittwoch Bilder des Vermissten veröffentlicht wurden, erkannte ein Mitpatient den Mann wieder. Nach Angaben der Polizei wurde Ercan G. am 2. Mai in hilflosem Zustand und ohne Papiere in das Krankenhaus eingeliefert. Nun konnte seine Identität geklärt werden.

Von MAZonline

Brandenburg Polizei bittet um Hineise - Weiter Rätsel um ausgesetzte Babys

In drei aufeinanderfolgenden Jahren wurde jeweils ein Baby ausgesetzt. Zwei in Berlin, eines in Brandenburg. Die drei sind Geschwister. Noch gibt es keine Hinweise auf die Mutter – und wilde Spekulationen machen die Runde.

17.05.2018

In Berlin wird ein 53-jähriger Mann gesucht. Der Mann ist seit Ende April verschwunden. Er hat demnach keinen Zugriff mehr auf seine wichtigen Medikamente. Die Polizei bittet nun um Mithilfe.

17.05.2018

Nicht nur Gewalttaten und Raubüberfälle fallen in das Aufgabengebiet der Polizei. In Steglitz mussten Beamte zusammen mit der Feuerwehr gefederte Küken retten.

16.05.2018
Anzeige