Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Wegen Musikbox: Vier Täter schlagen und treten am Boden liegenden Mann
Nachrichten Berlin Wegen Musikbox: Vier Täter schlagen und treten am Boden liegenden Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 14.03.2019
Die Täter konnten unerkannt vor der Polizei flüchten (Symbolbild). Quelle: Patrick Seeger/dpa
Berlin

Vier Unbekannte haben in Berlin-Charlottenburg einen 35-Jährigen überfallen und am Kopf verletzt. Gegen 14.50 Uhr am Mittwochnachmittag griffen die Täter den Mann in der Jebensstraße an, scheinbar um seine Musikbox zu entwenden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Das Opfer sei zunächst auf die andere Straßenseite geflüchtet. Die Unbekannten folgten ihm, bewarfen ihn mit einer Glasflasche und schlugen und traten auf ihn ein - selbst dann noch, als er am Boden lag.

Der 35-Jährige, der laut Polizei betrunken war, konnte in eine nahe gelegene Hilfseinrichtung flüchten, von wo aus die Polizei alarmiert wurde. Die Täter entkamen unerkannt.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von RND/dpa

Auch am Donnerstag und Freitag bleibt es in Brandenburg und Berlin stürmisch. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit.

14.03.2019

In Berlin stehen die Busse still: Zahlreiche Fahrer folgten dem verdi-Aufruf zum Warnstreik bei der BVG. Vor allem Pendler ohne alternative Anbindung bekamen die Auswirkungen zu spüren.

14.03.2019

Nur wenige Wochen nach dem letzten Ausstand soll in Berlin bei der BVG erneut gestreikt werden. Die Busfahrer sind dazu aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Zum Flughafen Tegel soll es deshalb einen Shuttle-Verkehr für Reisende geben.

13.03.2019