Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Zwei Kinder bei Unfällen schwer verletzt
Nachrichten Berlin Zwei Kinder bei Unfällen schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:15 21.03.2018
Symbolfoto Quelle: Malte Christians
Anzeige
Berlin

Zwei Kinder sind bei Unfällen auf Berlins Straßen schwer verletzt worden. Eine 13-Jährige wurde am Dienstagabend im Stadtteil Karlshorst von einem Auto erfasst, auf die Straße geschleudert und schwer verletzt.

Ersten Polizeiermittlungen zufolge hatte das Mädchen nicht auf den Verkehr geachtet. Rettungskräfte brachten die zunächst Bewusstlose mit schweren Verletzungen an Kopf und Rumpf ins Krankenhaus.

Wenige Stunden zuvor war ein zehn Jahre altes Kind in Marzahn ebenfalls von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Es war auch unachtsam auf die Straße gelaufen, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Simon Sachseder

Opfer eines brutalen Raubüberfalls wurde in der Nacht zu Dienstag ein Mann in einer Kleingartenanlage in Berlin-Rudow. Drei Maskierte traten das Gartentor ein, schlugen den 19-Jährigen zu Boden und nahmen einen Rassehund mit: einen Kaukasischen Owtscharka.

20.03.2018

Erst fliehen vier Strafgefangene aus der Haftanstalt Plötzensee kurz nach Weihnachten. Im Februar entkommt dann ein Häftling aus Tegel. Zwei Berichte offenbaren nun gravierende Sicherheitsmängel und zu wenig Personal in den Gefängnissen.

19.03.2018

Der Autodieb gibt rücksichtslos Gas, als er von Polizisten ertappt wird. Einen Beamten schleift er rund 70 Meter weit mit, um ihn loszuwerden. Das Urteil im Berliner Prozess gegen den geständigen Mann fällt deutlich aus.

19.03.2018
Anzeige