Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Zwei Menschen bei Messerattacken verletzt
Nachrichten Berlin Zwei Menschen bei Messerattacken verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 03.03.2018
In Marzahn und Mitte sind zwei Menschen verletzt worden (Symbolbild). Quelle: imago stock&people
Anzeige
Berlin

Bei Messerattacken in Marzahn und Mitte sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Das teilte die Polizei am Samstag mit. Demnach ereignete sich einer der beiden Angriffe Freitagabend in einem Wohnhaus in der Merseburger Straße in Berlin-Marzahn. Ein 30-Jähriger wollte demnach seinen Nachbarn über eine Party informieren.

Als der Nachbar die Tür öffnete, soll er bereits zwei Messer in der Hand gehalten haben. Nach einer Diskussion soll der 44-Jährige seinem Gegenüber in die Brust gestochen haben. Der Angegriffene konnte sich in seine Wohnung retten und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen, gegen ihn ermittelt die Kriminalpolizei wegen gefährlicher Körperverletzung

Unvermittelt zugestochen

Bei dem anderen Angriff am Freigagnachmittag am Rosenthaler Platz soll ein 29-Jähriger unvermittelt mit einem Messer auf einen anderen Mann losgegangen sein. Das Opfer wurde leicht an der Hand verletzt. Alarmierte Polizisten nahmen den Angreifer fest. Den Beamten soll der Mann gesagt habe, er habe den 25-Jährigen, den er nicht kannte, töten wollen. Ein Richter sollte am Samstag überprüfen, ob der Mann in psychiatrische Betreuung muss. Gegen ihn wird wegen versuchter Tötung ermittelt.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Jetzt auch die Brandenburger: ein märkischer Verein möchte eine ähnliche Initiative zur Offenhaltung des Berliner Flughafen Tegels starten. Einzelheiten sollen am Montag bekannt werden.

04.03.2018

Schon wieder ist in der Bundeshauptstadt ein Obdachloser Opfer eines Brandes geworden. Im Dezember 2016 wurde eine obdachlose Person mutwillig in Brand gesetzt. Wie es jetzt zu dem Feuer der Schlafplatzes des Mannes kam, muss die Polizei klären.

03.03.2018

Die Polizei in Berlin sucht nach einem Seriensexualstraftäter. Dem Mann wird vorgeworfen, mehrere Frauen sexuell genötigt und vergewaltigt zu haben. Freitag hat die Polizei Fotos und Videos einer Überwachungskamera veröffentlicht. Der Mann ist immer noch gestellt worden

05.03.2018
Anzeige