Menü
Anmelden
Nachrichten Fotostrecke: Zschäpe bestreitet jede Beteiligung an NSU-Verbrechen

Fotostrecke: Zschäpe bestreitet jede Beteiligung an NSU-Verbrechen

22 Menschen waren 2004 in der Kölner Keupstraße durch einen Nagelbomben-Anschlag verletzt worden, der dem NSU zugeschrieben wird.

Quelle: Federico Gambarini/Archiv

Andrang beim NSU-Prozess: Die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Zschäpe will ihr mehr als zweieinhalbjähriges Schweigen brechen.

Quelle: Tobias Hase

Beate Zschäpe im Oberlandesgericht in München: «Mir wurde bewusst, dass ich mit zwei Menschen zusammenlebte, denen ein Menschenleben nichts wert war.»

Quelle: Tobias Hase

Beate Zschäpe und ihr Anwalt Mathias Grasel im Gerichtssaal in München.

Quelle: Kerstin Joensson

Die Angeklagte Beate Zschäpe und ihr Anwalt Mathias Grasel. Die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe hat ihr mehr als zweieinhalbjähriges Schweigen im Münchner NSU-Prozess gebrochen.

Quelle: Tobias Hase
Anzeige