Menü
Anmelden
Nachrichten Merkel in Brandenburg mit Hitlergruß empfangen

Merkel in Brandenburg mit Hitlergruß empfangen

In der brandenburgischen Kleinstadt Finsterwalde grölten Störer bei einer Wahlkampfveranstaltung der CDU mit Bundeskanzlerin Angela Merkel „Merkel muss weg“ und „Hau ab!“, jede Menge Trillerpfeifen waren zu hören.  Quelle: imago
Auf Plakaten standen Aufschriften wie „Schnauze voll“, „Grenzen dicht“, „Bananenrepublik“ oder „Merkel wählen heißt Deutschland weiter quälen“. Quelle: dpa
Das Pfeifkonzert ebbte nicht ab, Merkel blieb unbeeindruckt. Quelle: dpa
Es war Merkels dritter Besuch in der Kleinstadt in Südbrandenburg, die als Sängerstadt überregional bekannt ist. Quelle: dpa
CDU-Generalsekretär Peter Tauber, der Merkel begleitete, sagte mit Blick auf das Pfeifkonzert: „Letztes Mal, als ich hier in Finsterwalde war, war das beim Sängerfest. Da merkt man, dass die Menschen hier stimmgewaltig sind. Quelle: dpa
Anzeige