Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
250-Kilo-Mann eingeklemmt - Dach abgetrennt

Im Auto unglücklich eingeschlafen 250-Kilo-Mann eingeklemmt - Dach abgetrennt

Polizei und Feuerwehr sind in der Pfalz mit schwerem Gerät angerückt. Das komplette Auto eines 250-Kilo-Mannes ist nun hin. Der hatte sich unglücklich in seinem Fahrzeug eingeklemmt - allerdings nicht bei einem Unfall. Weil der Mann gesundheitlich angeschlagen war, musste alles sehr schnell gehen.

Voriger Artikel
IS bekennt sich zu Axt-Attacke im Regionalzug
Nächster Artikel
Vierköpfige Familie stirbt bei Unfall auf der A1 in Hamburg

Der Mann war auf einem Parkplatz auf dem Beifahrersitz eingeschlafen und Richtung Fußraum gerutscht.

Quelle: Polizei Rheinland-Pfalz

Johanniskreuz. Um einen 250 Kilogramm schweren Mann aus einem Auto zu befreien, sind Polizei und Feuerwehr in der Pfalz mit schwerem Gerät angerückt. Mit einer hydraulischen Rettungsschere wurde das komplette Dach des Kleintransporters abgetrennt.

"Es gab sonst keine Möglichkeit, den Mann da rauszuholen", sagte ein Polizeisprecher. Der 60-Jährige war am Montag auf einem Parkplatz im Wanderort Johanniskreuz bei Kaiserslautern auf dem Beifahrersitz eingeschlafen und Richtung Fußraum gerutscht. Er hatte sich so eingeklemmt, dass er sich nicht mehr befreien konnte.

 Auch der Feuerwehr gelang es zunächst nicht, den Mann aus dem Auto zu holen. Da der Übergewichtige zu dehydrieren drohte, sahen die Retter keine andere Möglichkeit, als das Auto zu zerlegen. Die Rettungsaktion dauerte rund vier Stunden. Der 60-Jährige kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-161128-99-345689_large_3_4.jpg
Fotostrecke: VfB-Stürmer Terodde trifft und trifft und lobt Mitspieler