Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 16 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
ADAC warnt vor vollen Autobahnen: Stauwochenende steht bevor

Urlaub ADAC warnt vor vollen Autobahnen: Stauwochenende steht bevor

Mit dem Beginn der Sommerferien in Baden-Württemberg und Bayern drohen Deutschland an diesem Wochenende (29. bis 31. Juli) so volle Straßen wie womöglich im ganzen Jahr noch nicht.

Voriger Artikel
Mindestens 39 Tote in Nepal durch Erdrutsche und Hochwasser
Nächster Artikel
Argentinien plant Linienflüge in die Antarktis

Hier ist Geduld gefragt: «Wir gehen davon aus, dass es das staureichste Wochenende des Jahres wird».

Quelle: Markus Scholz/Archiv

München. "Wir gehen davon aus, dass es das staureichste Wochenende des Jahres wird", sagte ADAC-Sprecherin Diana Sprung der Deutschen Presse-Agentur in München. Betroffen seien alle Reiserichtungen - ob Nord, Süd, Ost oder West. "Wer nicht unbedingt muss, sollte die Autobahn besser meiden", sagte Sprung.

Bayern und Baden-Württemberg sind die beiden letzten Bundesländer, in denen in diesem Jahr die Sommerferien beginnen - in den anderen wurden sie bereits eingeläutet. Laut ADAC-Prognose rollt am kommenden Wochenende aber aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und dem Süden der Niederland eine zweite Reisewelle an. Zudem machten sich Urlauber aus Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wieder auf den Heimweg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?

587c7800-43c2-11e7-9cb6-0f2b11d22185
Verteidigung

Ein General soll das große Aufräumen nach den Bundeswehrskandalen organisieren. Zum Neuanfang gehört auch die Umbenennung von Kasernen, die den Namen fragwürdiger Vorbilder tragen.