Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ältester Mann der Welt stirbt in Japan

Gesellschaft Ältester Mann der Welt stirbt in Japan

Der älteste Mann der Welt ist in Japan im Alter von 112 Jahren gestorben. Sakari Momoi starb am Sonntag in einem Krankenhaus in Tokio, wie japanische Medien unter Berufung auf örtliche Behörden berichteten.

Voriger Artikel
Tropisches Deutschland: Nach Rekordhitze ziehen Unwetter auf
Nächster Artikel
Schule stellt Regeln gegen zu aufreizende Kleidung auf

Sakari Momoi bekommt im August 2014 in Tokio eine Urkunde als ältester Mann vom Guinness Buch der Rekorde. Foto: Kyodo/Archiv

Tokio. Der pensionierte Lehrer für Agrarchemie war im vergangenen Jahr in das Guinness Buch der Rekorde aufgenommen worden. Der weltweit älteste Mensch ist nach Angaben von Guinness die US-Amerikanerin Susannah Mushatt Jones: Die New Yorkerin ist 116 Jahre alt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Wenn sich die Vorwürfe zum Mathe-Abi bestätigen...

7afa8946-3ecf-11e7-9cb6-0f2b11d22185
Cher bei den Billboard Music Awards

Die 71-Jährige trug bei ihrem Hit „Believe“ ein nur aus dünnen, silbernen Ketten bestehendes Oberteil und deckte eine ihrer Brüste lediglich mit einer herzförmigen Paillette ab. Zu viel des Guten oder genau richtig? Sehen sie selbst.