Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Akkuschrauber sorgen bei Hildesheimer Rennen für Speed

Hochschulen Akkuschrauber sorgen bei Hildesheimer Rennen für Speed

Ein ungewöhnliches Motorsport-Rennen mit Fahrzeugen komplett aus dem 3D-Drucker startet heute in Hildesheim. 

Angetrieben werden die Boliden, auf denen eine Person sitzen kann, von handelsüblichen Akkuschraubern.

Voriger Artikel
11 Dinge, die Sie tun können, wenn die EM nervt
Nächster Artikel
Artist balanciert über 60 Meter hohe Slackline

Ein von einem Akkuschrauber angetriebenes Fahrzeug steht in der Fachhochschule Hildesheim. Dort findet jährlich das Akkuschrauberrennen statt. Zwölf Teams von Hochschulen aus Deutschland, Polen und den Niederlanden wollen auch in diesem Jahr an den Start gehen.

Quelle: Peter Steffen/Archiv

Hildesheim. Zwölf Teams von Hochschulen aus Deutschland, Polen und den Niederlanden wollen an den Start gehen. Das 9. Akkuschrauberrennen findet auf dem Campus der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) statt. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

cc9d4b38-b415-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Großrazzia bei den Hells Angels

Hunderte Einsatzkräfte der Polizei haben in Nordrhein-Westfalen Räume des Motorradclubs Hells Angels durchsucht. Dabei stellen die Beamten auch Waffen und Motorräder sicher.