Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Angriff mit Dönermesser: Leichnam wird obduziert

Kriminalität Angriff mit Dönermesser: Leichnam wird obduziert

Nach dem Messerangriff von Reutlingen wird die Leiche des Opfers obduziert. Das teilte die Staatsanwaltschaft Tübingen mit.

Eine solche Untersuchung sei zur Feststellung der genauen Todesursache und zur Rekonstruktion des Vorgangs wichtig.

Voriger Artikel
Dutzende Häuser durch Waldbrände in Kalifornien zerstört
Nächster Artikel
Polizei beendet Geiselnahme in französischer Kirche

Eine Polizistin in der Nähe des Tatorts in Reutlingen.

Quelle: Christoph Schmidt

Reutlingen. Nach einem Streit hatte ein 21-Jähriger seiner 45 Jahre alten Freundin am Sonntag mit einem Messer auf den Kopf geschlagen und sie tödlich verletzt.

Der polizeibekannte Mann und die Frau waren den Ermittlern zufolge ein Paar und arbeiteten zusammen in einem Imbiss. Auf der Flucht verletzte der Mann fünf Menschen. Die Polizei geht Hinweisen nach, nach denen er psychische Probleme hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?

7b093c1e-5b37-11e7-b9df-648b83c336d2
Hier haben die Polizisten gefeiert

Sie langweilten sich in einem Containerdorf vor dem G-20-Einsatz. Dann eskalierte die Situation bei drei Berliner Hundertschaften. Sie wurden nun nach Hause geschickt. Die Polizei bestätigt die pikanten Vorwürfe. Stationiert waren die Polizisten in einer ehemaligen Flüchtlingsunterkunft in Bad Segeberg.