Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Bewährungen für Pfleger wegen entwürdigender Patienten-Bilder

Prozesse Bewährungen für Pfleger wegen entwürdigender Patienten-Bilder

Im Prozess um entwürdigende Bilder von wehrlosen Patienten im Aachener Klinikum sind drei entlassene Krankenpfleger zu Haftstrafen auf Bewährung verurteilt worden.

Voriger Artikel
Täter schweigt nach tödlicher U-Bahn-Attacke
Nächster Artikel
US-Forscher wollen neunten Planeten entdeckt haben

Zwei der insgesamt fünf Angeklagten im Aachener Landgericht.

Quelle: Henning Kaiser/Archiv

Aachen. Die Bilder von dementen und betagten Menschen aus der Notaufnahme seien ein Vertrauensbruch am Patienten, sagte die Vorsitzende Richterin am Amtsgericht Aachen. "Die Täter sind diejenigen, die eigentlich eine Fürsorgepflicht haben." Zwei weitere Angeklagte wurden zu Geldstrafen verurteilt.

Die insgesamt fünf entlassenen Krankenpfleger aus der Notaufnahme hätten in wechselnder Beteiligung Bilder und ein Video von Patienten gemacht. Darunter seien demente und auch unbekleidete Patienten gewesen. Ein schwer dementer Herzpatient wurde laut Urteil mit einer Botschaft bemalt. Zwei Bilder und ein Video wurden in einer Whatsapp-Gruppe veröffentlicht. Das Gericht verurteilte die Angeklagten wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen in neun Fällen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Ist es gut für Pritzwalk, dass sich im Rathaus eine Veränderung anbahnt?

d02f3c62-712a-11e7-bc99-68e3df0be6f8
Vorgebliche Absprachen

Deutschland empört sich über mögliche kartellartige Absprachen zwischen fünf großen Autoherstellern. Auch international sorgen die Vorwürfe für Schlagzeilen. Pressestimmen von New York bis Helsinki