Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Busunglück in Indien: 17 Menschen sterben

Unfälle Busunglück in Indien: 17 Menschen sterben

Ein Bus hat auf einer indischen Schnellstraße zwei Autos gerammt und ist danach einen Abhang hinuntergestürzt. Dabei wurden nach Angaben der Polizei 17 Menschen getötet, 35 weitere wurden verletzt.

Voriger Artikel
Entspannung an der Seine: Pegelstände sinken in Paris
Nächster Artikel
90-jährige hat Fallschirmsprung mit Bravour absolviert

Der Bus rammte zwei Autos, die am Straßenrand standen.

Quelle: Divyakant Solanki

Mumbai. Die Fahrzeuge hatten am Straßenrand auf der Schnellstraße von Pune nach Mumbai gehalten, als der mit fast 50 Passagieren besetzte Bus in sie krachte. Der Busfahrer hatte wegen Morgennebels die Bremslichter nicht gesehen, berichtete die Zeitung "The Hindu" unter Berufung auf die Polizei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Ist es gut für Pritzwalk, dass sich im Rathaus eine Veränderung anbahnt?

3e9d3cbc-6ded-11e7-85c5-6f1c61e47fc4
Verstorbene Sänger

„Only the Good die Young“ – ein Credo des Rock ‚n’ Roll? Viele berühmte Sänger starben denn auch früh einen Tod – zum Beispiel mit 27 Jahren. Man spricht gar von einem „Club 27“. Oft war ein Suizid die Todesursache. Auch wenn das in einigen Fällen nicht immer eindeutig nachgewiesen werden konnte.