Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Computerpanne trifft Carsharing-Anbieter DriveNow

Auto Computerpanne trifft Carsharing-Anbieter DriveNow

Eine Computerpanne hat das Angebot des Carsharing-Anbieters DriveNow gestört. "Wir haben eine Server-Störung", bestätigte ein DriveNow-Sprecher am Samstagabend.

Voriger Artikel
Milliardenschaden mit Pflege-Abrechnungsbetrug
Nächster Artikel
Verletzte bei Explosion in Gebetshaus - Maskierter flieht

Unter anderem ist die App von DriveNow betroffen.

Quelle: Rolf Vennenbernd

München. Die Probleme beträfen das gesamte Netz in Europa.

So einen umfangreichen Serverausfall gebe es "sehr selten", sagte der Sprecher. Wann genau der Ausfall begann, konnte er zunächst nicht sagen. Unter anderem war die App des Dienstleisters betroffen.

In Deutschland hat DriveNow nach eigenen Angaben rund 500.000 Kunden, europaweit insgesamt etwa 600.000. Das Gemeinschaftsunternehmen von BMW und Sixt ist auch in Großbritannien, Dänemark, Österreich und Schweden aktiv. BMW will künftig deutlich mehr Geld mit Mobilitätsdienstleistungen wie dem Carsharing verdienen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?

b7540108-fd0f-11e6-b28c-4abe54cf3b86
Narren widmen Donald Trump Karnevals-Wagen

Ob als verhinderter Vergewaltiger der Freiheit oder im Club mit rechtsextremen europäischen Politikern – der neue US-Präsident Donald Trump kommt in den Rosenmontagsumzüge schlecht weg.