Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Das ist Deutschlands beste Schule

Deutscher Schulpreis Das ist Deutschlands beste Schule

Jedes Jahr zeichnet die Robert-Bosch-Stiftung Deutschlands beste Schulen aus. In diesem Jahr geht der Deutsche Schulpreis an eine Schule in Niedersachsen.

Elisabeth-Selbert-Schule 52.118613 9.3617360000001
Google Map of 52.118613,9.3617360000001
Elisabeth-Selbert-Schule Mehr Infos

Die Elisabeth-Selbert-Schule hat den Deutschen Schulpreis 2017 gewonnen.

Quelle: dpa

Berlin. Die Elisabeth-Selbert-Schule im niedersächsischen Hameln hat den Deutschen Schulpreis 2017 gewonnen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) überreichte Verantwortlichen der Berufsschule am Montag in Berlin die mit 100.000 Euro dotierte Hauptauszeichnung. Bei einer Festveranstaltung wurden fünf weitere Preise von je 25.000 Euro für herausragende Unterrichtskonzepte vergeben: an die Waldparkschule in Heidelberg, das Gymnasium Kirchheim bei München, die Grundschule Borchshöhe in Bremen, die Europaschule Bornheim in Nordrhein-Westfalen sowie die Deutsche Schule Rio de Janeiro.

Der mit insgesamt 265.000 Euro dotierte Schulpreis gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen dieser Art in Deutschland. Wie die Robert-Bosch-Stiftung als Veranstalter mitteilte, haben sich dafür seit dem Start 2006 mehr als 2000 Schulen beworben. Die Jury bewertet sechs Bereiche: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution.

Vielfalt an Biografien wird berücksichtigt

An der berufsbildenden Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln werden knapp 2000 Schüler aus 34 Nationen in Fächern wie Agrarwirtschaft, Gesundheit und Pflege oder Sozialpädagogik unterrichtet. Ein Beratungsteam aus Lehrern, einer Pastorin und einem Sozialarbeiter bietet auch außerhalb des Unterrichts Hilfestellung, egal ob für minderjährige Mütter oder für Geflüchtete. „Durch das dichte Geflecht aus passgenauer pädagogischer Förderung und Fürsorge erzielen die Schüler hier Erfolge, die an anderen Schulen kaum jemand für möglich hielt“, hieß es von der Jury des Deutschen Schulpreises 2017.

So gelinge es der Schule besonders gut, die vielfältigen Biografien ihrer Schüler zu berücksichtigen. Neben inhaftierten Jugendlichen würden derzeit 124 Jugendliche mit Fluchterfahrung in Sprachförderklassen unterrichtet und vorbildlich in den Schulalltag integriert.

Eine zentrale Rolle an der Schule spielen der Jury zufolge auch Projekte, die Schule und Beruf miteinander verbinden und einen bestmöglichen Übergang in eine Ausbildung oder ein Studium ermöglichen. So würden im fachpraktischen Unterricht eigenständig Produkte hergestellt, um sie anschließend im Internet zu vermarkten. Die dazu verwendeten Lebensmittel wachsen überwiegend im Schulgarten. Die Lernenden kümmerten sich vom Anbau bis zur Ernte und von der Verarbeitung und Lagerung bis hin zum Vertrieb, Vermarktung und Verkauf um die gesamte Wertschöpfungskette ihrer eigenen Produkte, hieß es weiter.

Von RND/dpa/epd

Wird in Pritzwalk genug für die Ortsteile getan?

a87303f6-81c0-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Neue Netflix-Serie

Als Solisten sind sie erfolgreich – jetzt müssen sie plötzlich im Quartett spielen: Netflix führt seine Marvel-Superhelden Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist in der Actionserie „The Defenders“ zusammen. Die Bilder von der Premiere in New York und die ersten Szeneneindrücke zeigen: Die Vier hatten eindeutig Spaß.