Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Demonstranten blockieren Landebahn in Heathrow

Luftverkehr Demonstranten blockieren Landebahn in Heathrow

Umweltaktivisten haben in der Nacht eine Landebahn in London Heathrow besetzt und damit Verspätungen an Europas größtem Flughafen verursacht. Die Demonstranten schnitten ein Loch in den Zaun und ketteten sich fest.

Voriger Artikel
23 Tote bei Einsturz von Kasernengebäude in Omsk
Nächster Artikel
Wo ist "El Chapo"?

Die Demonstranten schnitten ein Loch in den Zaun und ketteten sich fest. Foto: Plane Stupid

London. Einem Flughafensprecher zufolge musste eine "minimale Anzahl" an Flügen gestrichen werden, andere starteten verspätet.

Am Morgen twitterte der größte Flughafen Europas, dass beide Start- und Landebahn offen seien, Passagiere sich aber über ihren Flug informieren sollten. Die Aktivisten, von denen einer als Eisbär verkleidet war, wurden von der Polizei abgeführt. Sie gehörten der auch in Deutschland aktiven Organisation "Plane Stupid" an, die die von Flugzeugen verursachte Luftverschmutzung verringern will.

Heathrow soll umstrittenen Vorschlägen einer Planungskommission zufolge eine dritte Start- und Landebahn erhalten. Ob es dazu kommt, muss die britische Regierung entscheiden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

f24bca64-bd47-11e6-93cf-1fd3784f57b6
Vom Aussterben bedroht: Diese Arten stehen auf der Roten Liste

Tierschützer sind besorgt: „Wir erleben derzeit das größte globale Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier – und der Mensch ist die Ursache“, sagte der Vorstand der Naturschutzorganisation WWF Deutschland, Eberhard Brandes. Außer der Giraffe, stehen zahlreiche weitere Tiere auf der Todesliste.