Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Deutscher Tourist in Machu Picchu tödlich verunglückt

Unfälle Deutscher Tourist in Machu Picchu tödlich verunglückt

Ein deutscher Tourist ist in der peruanischen Inka-Ruinenstätte Machu Picchu in den Anden tödlich verunglückt. Der 51-Jährige habe beim Fotografieren das Gleichgewicht verloren und sei einen hundert Meter tiefen Hang hinabgestürzt, meldete die Nachrichtenagentur Andina.

Voriger Artikel
Das ändert sich zum 1. Juli
Nächster Artikel
Umstrittene Touristensteuer auf Mallorca in Kraft

Machu Picchu ist eine der größten Touristenattraktionen Südamerikas.

Quelle: Paco Chuquiure

Lima. Nach ersten Ermittlungen sei der Deutsche über eine Absperrung vor dem Abgrund geklettert, berichtete die Zeitung "Correo" am Donnerstag. Die Leiche wurde geborgen und nach Cusco gebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Welcher Döner ist der leckerste der Stadt Oranienburg?

6aa22f08-e0c5-11e6-9021-281f583ae264
Tränen und Tore: „Chape“ spielt wieder

Fast die ganze Mannschaft des Clubs AF Chapecoense starb Ende November, als ihr Flugzeug auf dem Weg zum ersten Finale um den Südamerika-Cup abstürzte. Beim ersten Spiel des neuen Teams kommt es zu ergreifenden Szenen - in der Hauptrolle: Drei überlebende Spieler.