Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 5 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
E-Fahrzeug-Rallye in Bremerhaven: 53er Buick am Start

Auto E-Fahrzeug-Rallye in Bremerhaven: 53er Buick am Start

70 Teams mit Elektrofahrzeugen sind von Bremerhaven aus zur "WAVE Trophy 2016" gestartet. Die Rallye führt 1600 Kilometer lang durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz.

Voriger Artikel
USA-Überquerung erfolgreich: Sonnenflieger erreicht New York
Nächster Artikel
Haftbefehl gegen 20-Jährigen nach Todesschüssen in Hamburg

Der historische VW-Bulli wurde von einer Arbeitsgemeinschaft aus Dorsten zum E-Bulli umgerüstet.

Quelle: Karsten Klama

Bremerhaven. Die Teams stammen aus zehn Ländern, 20 kommen aus der Bundesrepublik.

Nach dem Auftakt in Norddeutschland am Samstag fahren die Teilnehmer nach Frankreich. Anschließend machen sie bei den Vereinten Nationen in Genf Halt, bevor sie in der Nähe von Basel am 18. Juni ihr Ziel erreichen. Unterwegs legen die Elektroauto-Fans Zwischenstopps in 60 Städten ein, um für einen umweltfreundlicheren Verkehr und eine nachhaltige Lebensweise zu werben.

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-160611-99-270272_large_4_3.jpg

Der historische VW-Bulli wurde von einer Arbeitsgemeinschaft aus Dorsten zum E-Bulli umgerüstet.

Zur Bildergalerie

"Die Unterzeichnung in Paris, die Vereinbarung zum Klimawandel halten wir nicht für genug, um die Leute zu begeistern", sagte "Wave Trophy"-Gründer Louis Palmer. "Wir fordern die Gesellschaft auf, ein Teil der notwendigen Veränderungen zu sein - jetzt ist es Zeit zu handeln, bevor es zu spät ist."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?

b0e9ab70-13ca-11e7-bff2-6b0bf4fd5b58
Eiskunstlauf

Katarina Witt in den 1980ern, das Traumpaar Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler in den 1960ern: Sie waren die bekanntesten Gesichter des deutschen Eiskunstlaufs – aber nicht die einzigen.