Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Flugzeug mit 93 Insassen rutscht in Ecuador von Landebahn

Unfälle Flugzeug mit 93 Insassen rutscht in Ecuador von Landebahn

Eine spektakuläre Bruchlandung eines Linienflugs ist in Ecuador mit zwei Leichtverletzten relativ glimpflich ausgegangen. Die zweimotorige Maschine der ecuadorianischen Luftfahrtgesellschaft TAME mit 93 Insassen kam am Donnerstag bei der Landung in Cuenca von der Piste ab.

Voriger Artikel
Fast 20 Prozent mehr Drogentote
Nächster Artikel
Berliner Ring nach Gefahrgut-Unfall wieder frei

Eine spektakuläre Bruchlandung eines Linienflugs ist in Ecuador mit zwei Leichtverletzten relativ glimpflich ausgegangen.

Quelle: Fredy Constante

Quito. Zwei der Menschen an Bord erlitten leichte Verletzungen, wie der Bürgermeister von Cuenca, Marcelo Cabrera, mitteilte. Das Flugzeug vom Typ Embraer 190 kam knapp vor einer Hauptstraße zum Stillstand. Zur Zeit der Landung regnete es in Cuenca, das 300 Kilometer südlich der Hauptstadt Quito liegt.

Die Flugunfallbehörde leitete eine Untersuchung ein, um die Ursache des verunglückten Landemanövers festzustellen. Der Flughafen wurde für 36 Stunden geschlossen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?

ef0032da-f818-11e6-aa2d-09c2680a9d12
Mega-Jacht aus Kiel: Das ist die „Sailing Yacht A“

142 Meter lang, 90 Meter hohe Masten und ein Kaufpreis von 400 Millionen Euro und mehr: Die „Sailing Yacht A“ gilt als größte Jacht der Welt.