Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Hooligan-Massenschlägerei in Willingen

Kriminalität Hooligan-Massenschlägerei in Willingen

Rund 50 betrunkene Hooligans aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen haben sich während des Weltcup-Wochenendes der Skispringer in Willingen (Hessen) eine Massenschlägerei geliefert.

Voriger Artikel
Zwei Tote bei riesiger Prozession in Manila
Nächster Artikel
Es wird kühler - Schnee und Dauerfrost im Nordosten

Während des Weltcup-Wochenendes haben sich in Willingen Hooligans eine Massenschlägerei geliefert.

Quelle: Arne Dedert

Willingen/Kassel. Die Auseinandersetzung am Samstag habe aber nichts mit dem Wintersport-Event zu tun gehabt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Kassel. Es habe sieben Festnahmen und vier Leichtverletzte gegeben. Ein Verletzter sei zur Beobachtung über Nacht in einem Krankenhaus geblieben. Die Hooligans seien aus Bielefeld und Hannover gekommen, sagte der Polizeisprecher.

Sie seien auf Kneipentour in Willingen gewesen. Eine Gruppe sei aus einer Gaststätte nahe der Talstation der Seilbahn gekommen und dort auf die anderen Gruppe getroffen. Dann sei es zu dem handfesten Streit gekommen, in den auch Sicherheitskräfte verwickelt gewesen seien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?

8881f8be-59ce-11e7-b888-b2eb4980a823
Polizei verhindert „Gay Pride“-Parade mit Tränengas

Mit Tränengas und Personenkontrollen hat die türkische Polizei eine Schwulen- und Lesbenparade in Istanbul verhindert – das dritte Mal in Folge.