Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Längere Zwangspause für Wuppertaler Schwebebahn

Notfälle Längere Zwangspause für Wuppertaler Schwebebahn

Die Zwangspause der Wuppertaler Schwebebahn verlängert sich. Das Wahrzeichen der nordrhein-westfälischen Stadt stehe voraussichtlich noch bis zum 10. November still, teilte die Kommune mit.

Voriger Artikel
Streit um kleines Roma-Mädchen: Was wird aus Maria?
Nächster Artikel
Taifun Krosa bedroht Philippinen

Rettungskräfte arbeiten auf dem Gerüst der Schwebebahn. Foto Claudia Otte

Quelle: Claudia Otte

Wuppertal. Die Schwebebahn ist seit einem dramatischen Unfall vor zwei Wochen lahmgelegt: Auf einer Länge von 260 Metern war eine Stromschiene aus der Verankerung gerissen. 76 Fahrgäste hingen teils stundenlang in zwölf Metern Höhe in einer Kabine fest.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung, Gutachter sind eingeschaltet. "Noch ist der Auslöser des Schwebebahn-Zwischenfalls völlig unklar", erklärten die Stadtwerke. Auf der Strecke fahren Ersatzbusse.

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-131031-99-02642_large_4_3.jpg

Rettungskräfte arbeiten auf dem Gerüst der Schwebebahn. Foto Claudia Otte

Zur Bildergalerie

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Was halten Sie von einem Kopftuchverbot in öffentlichen Gebäuden?

01b99028-8767-11e7-a878-74bcfc034c6f
Die Gamescom 2017

Mehr als 350.000 Besucher werden auf der Gamscom in diesem Jahr erwartet.Denn längst hat sich das Daddeln an Konsole oder Computer zu einem Massenphänomen entwickelt. Die diesjährigen Highlights sind mal wieder die Virtual Reality und Wettkämpfe im Esport.