Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Leichen von vierköpfiger Familie entdeckt

Kriminalität Leichen von vierköpfiger Familie entdeckt

Erst finden die Eltern die Leiche ihres Sohnes, dann entdeckt die Polizei die Leichen seiner Frau und der beiden Kinder. Die Tatorte liegen rund 20 Kilometer voneinander entfernt, die Polizei in Hannover rätselt.

Voriger Artikel
Landesgartenschau kommt 2019 nach Wittstock
Nächster Artikel
Urteil erwartet: Mann mit Tresor erschlagen und verbrannt

Ein Kriminaltechniker steht im Hauseingang einer Wohnung in Hannover, in der am frühen Abend drei Leichen gefunden wurden.

Quelle: Philipp von Ditfurth

Hannover. Mysteriöser Kriminalfall in Hannover: In der niedersächsischen Landeshauptstadt und in der benachbarten Gemeinde Gleidingen sind die Leichen einer vierköpfigen Familie entdeckt worden.

Der 41 Jahre alte Familienvater sei in der Ortschaft bei Hannover erstochen worden, später seien die Leichen der Frau und zweier Kinder im Alter von drei und neun Jahren in einer Wohnung in Hannover gefunden worden, teilte die Polizei am Abend mit. Sie geht davon aus, dass die 35-Jährige die beiden Kinder umgebracht hat.

Über den genauen Zusammenhang der beiden Taten machte die Polizei keine Angaben. Am Abend lagen demnach noch keine Erkenntnisse vor, ob die Frau möglicherweise auch ihren Mann umgebracht hat. "Bei dem Mann gehen wir von einem Tötungsdelikt aus, bei der Frau und den beiden Kindern von einem erweiterten Suizid", sagte Polizeisprecher Thorsten Schiewe. Neben dem dreijährigen Mädchen und dem neunjährigen Sohn habe das Paar keine weiteren Kinder gehabt.

Die Leiche des Mannes wurde am Nachmittag von seinen Eltern in einem Einfamilienhaus entdeckt. Weil die Frau und die Kinder nicht vor Ort angetroffen wurden, machten sich die Ermittler zu der anderen Wohnung der Familie im hannoverschen Stadtteil Linden auf. Dort seien dann die Leichen der Frau und der beiden Kinder gefunden worden, sagte Schiewe. Zur Todesursache machte er keine Angaben. Am Abend wurden in der Wohnung Spuren gesichert.

Gleidingen ist eine kleine Gemeinde südlich von Hannover. Hannover-Linden liegt etwa 20 Kilometer davon entfernt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

f24bca64-bd47-11e6-93cf-1fd3784f57b6
Vom Aussterben bedroht: Diese Arten stehen auf der Roten Liste

Tierschützer sind besorgt: „Wir erleben derzeit das größte globale Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier – und der Mensch ist die Ursache“, sagte der Vorstand der Naturschutzorganisation WWF Deutschland, Eberhard Brandes. Außer der Giraffe, stehen zahlreiche weitere Tiere auf der Todesliste.