Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Sweepee Rambo gewinnt Titel als "hässlichster Hund der Welt"

Tiere Sweepee Rambo gewinnt Titel als "hässlichster Hund der Welt"

Der schrumpelige, blinde, 17 Jahre alte Sweepee Rambo hat den Titel als "hässlichster Hund der Welt" abgeräumt. Die Mischung aus einem chinesischen Schopfhund und einem Chihuahua setzte sich im kalifornischen Petaluma gegen 15 andere Kandidaten durch, wie die Veranstalter mitteilten.

Voriger Artikel
Artist balanciert über 60 Meter hohe Slackline
Nächster Artikel
Mutmaßliches MH370-Teil vor Tansania gefunden

Hässlicher geht's nicht: Sweepee Rambo wird von seinem Herrchen Jason Wurtz gefeiert - als Sieger im Wettbewerb um den hässlichsten Hund der Welt. Foto: Peter Dasilva

Petaluma. Sweepee Rambo hat eine "weiche, sommersprossige Babyhaut" und einen "legendären blonden Irokesenschnitt", heißt es im Profil des Hundes im Internet. Für den Sieg des knapp zwei Kilogramm schweren Hundes nimmt Besitzer Jason Wurtz aus Kalifornien ein Preisgeld von 1500 Dollar (1350 Euro) und eine Trophäe mit nach Hause.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-161203-99-408078_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Real macht Barças Siegträume in 90. Minute zunichte