Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
US-Bomber stürzt bei Trainingsflug auf Pazifik-Insel Guam ab

Unfälle US-Bomber stürzt bei Trainingsflug auf Pazifik-Insel Guam ab

Ein Bomber der US-amerikanischen Luftwaffe ist auf deren Stützpunkt auf der pazifischen Insel Guam abgestürzt. Alle sieben Menschen an Bord blieben unverletzt, wie die Luftwaffe mitteilte.

Voriger Artikel
Fahndung nach Mittätern im Fall Niklas geht weiter
Nächster Artikel
Zahl der Unwetter-Toten in Sri Lanka steigt weiter

Der Langstreckenbomber B-52 gehört zu den ältesten noch eingesetzten US-Kampfflugzeugen. Er kann Atomwaffen tragen. Foto: Michael Reynolds/Archiv

Hagåtña/Arlington. Der Absturz geschah demnach nahe der Landebahn während eines Trainingsflugs in dem US-Außengebiet am Donnerstagmorgen. Zur Ursache wurde zunächst nichts bekannt.

Der Flieger vom Typ B-52 wurde den Angaben zufolge erheblich beschädigt. Auf Bildern war zu sehen, wie er in Flammen stand. Maßnahmen würden ergriffen, um mögliche Auswirkungen auf die Umwelt einzudämmen, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

cc9d4b38-b415-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Großrazzia bei den Hells Angels

Hunderte Einsatzkräfte der Polizei haben in Nordrhein-Westfalen Räume des Motorradclubs Hells Angels durchsucht. Dabei stellen die Beamten auch Waffen und Motorräder sicher.