Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Zahl der Todesopfer am Mount Everest steigt auf fünf

Freizeit Zahl der Todesopfer am Mount Everest steigt auf fünf

Am Mount Everest sind in diesem Jahr bereits fünf Bergsteiger gestorben. Das bestätigte das Tourismusministerium von Nepal. Am Dienstag wurden die Leichen von zwei am Montag als vermisst gemeldeten Indern gefunden

Am Montag war ein weiterer Inder in der Nähe des Gipfels gestorben, am Samstag kamen eine Australierin und ein Niederländer während des Abstiegs ums Leben.

Voriger Artikel
Katze ist beliebtestes Haustier der Deutschen
Nächster Artikel
Ermittler sehen Hinweise auf Explosion in Egyptair-Maschine

Jedes Jahr versuchen Hunderte den Aufstieg auf den höchsten Berg der Welt.

Quelle: Phurba Tenjing Sherpa

Kathmandu. Jedes Jahr versuchen Hunderte Bergsteiger den Aufstieg auf den mit 8848 Metern höchsten Berg der Welt, dabei gibt es regelmäßig auch Todesfälle. Rund 450 Menschen haben in diesem Jahr bislang erfolgreich den Gipfel bestiegen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

f24bca64-bd47-11e6-93cf-1fd3784f57b6
Vom Aussterben bedroht: Diese Arten stehen auf der Roten Liste

Tierschützer sind besorgt: „Wir erleben derzeit das größte globale Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier – und der Mensch ist die Ursache“, sagte der Vorstand der Naturschutzorganisation WWF Deutschland, Eberhard Brandes. Außer der Giraffe, stehen zahlreiche weitere Tiere auf der Todesliste.