Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Zwei britische Bergsteiger am Matterhorn verunglückt

Unfälle Zwei britische Bergsteiger am Matterhorn verunglückt

Zwei seit Donnerstag vermisste britische Bergsteiger sind auf der italienischen Seite des Matterhorns tot aufgefunden worden. Ihre Körper seien auf etwa 4000 Metern Höhe am Pic Tyndall an der Südwestschulter des Berges entdeckt und geborgen worden.

Voriger Artikel
Geiselnehmer von Gladbeck kann auf Entlassung hoffen
Nächster Artikel
Mit 80 zum Standesamt - Erste Homo-Ehen in Italien

Das 4478 Meter hohe Matterhorn ist einer der berühmtesten Berge der Alpen. Foto: Dominic Steinmann

Rom. Das berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Samstag. Sie seien vermutlich erfroren. Sie hatten am Donnerstag telefonisch um Hilfe gerufen und mitgeteilt, dass sie in einem Schneesturm steckten. Das schlechte Wetter erschwerte die Rettungsarbeiten.

Das 4478 Meter hohe Matterhorn - italienisch Cervino - ist einer der berühmtesten Berge der Alpen. Es erhebt sich auf der italienisch-schweizerischen Grenze zwischen dem Kanton Wallis und der Region Aostatal.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Buntes

Ist es gut für Pritzwalk, dass sich im Rathaus eine Veränderung anbahnt?

f20de160-7104-11e7-bc99-68e3df0be6f8
Wasserrohrbruch sorgt für Verkehrschaos in Hamburg

Der Bruch einer Wasserleitung unter einer Hauptverkehrsstraße hat in Hamburg erhebliche Folgen. Die Auswirkungen werden Autofahrer wohl noch mehrere Wochen spüren.