Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Kalenderblatt 2015: 11. Juni

Geschichte Kalenderblatt 2015: 11. Juni

2014 - In der nordirakischen Stadt Mossul dringen Islamisten der Terrorgruppe Isis in das türkische Konsulat ein und verschleppen 48 Menschen. 2013 - Der konservative griechische Regierungschef Antonis Samaras schließt per Dekret den staatlichen Rundfunk und das Fernsehen (ERT).

Berlin. chen Stadt Mossul dringen Islamisten der Terrorgruppe Isis in das türkische Konsulat ein und verschleppen 48 Menschen.

2013 - Der konservative griechische Regierungschef Antonis Samaras schließt per Dekret den staatlichen Rundfunk und das Fernsehen (ERT).

2010 - Die Fußball-Weltmeisterschaft wird in Südafrika und damit erstmals in Afrika ausgetragen.

2000 - Die sanierte Thomaskirche zu Leipzig wird mit einem Festgottesdienst wieder eingeweiht.

1985 - Auf der Glienicker Brücke zwischen West-Berlin und Potsdam werden 25 Agenten westlicher Geheimdienste gegen vier in den USA verurteilte Ost-Spione ausgetauscht.

1975 - Die Bundesrepublik und die Sowjetunion vereinbaren die Einrichtung von Touristik-Büros.

1970 - Als erste Frauen in der US-Militärgeschichte werden Anna Mae Hays und Elizabeth P. Hoisington von Präsident Richard Nixon in den Generalsrang erhoben.

1921 - Die Alliierten entsenden britische Einheiten zur Beilegung der Kämpfe zwischen Polen und Deutschen in Oberschlesien.

1897 - Robert Bosch erhält ein Patent auf die Magnetzündung für Verbrennungsmotoren.

AUCH DAS NOCH

1992 - dpa meldet: Der ungewöhnliche Sommer im Norden schneidet alte Hamburger Zöpfe ab: Die Spielbank in der Hansestadt hebt den Krawattenzwang für begrenzte Zeit auf.

GEBURTSTAGE

1986 - Shia LaBeouf (29), amerikanischer Schauspieler ("Transformers")

1935 - Gene Wilder (80), amerikanischer Schauspieler und Regisseur ("Die Frau in Rot")

1930 - Ellen Schwiers (85), deutsche Schauspielerin ("Der Mann im Schatten")

1925 - Elfriede Ott (90), österreichische Schauspielerin, Sängerin und Regisseurin

1910 - Jacques-Yves Cousteau, französischer Meeresforscher, Autor und Dokumentarfilmer, gest. 1997

TODESTAGE

2005 - Vasco Gonçalves, portugiesischer Politiker und General, Schlüsselfigur der "Nelkenrevolution" 1974, geb. 1921

1979 - John Wayne, amerikanischer Schauspieler ("Ringo"), geb. 1907

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kalenderblatt
f24bca64-bd47-11e6-93cf-1fd3784f57b6
Vom Aussterben bedroht: Diese Arten stehen auf der Roten Liste

Tierschützer sind besorgt: „Wir erleben derzeit das größte globale Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier – und der Mensch ist die Ursache“, sagte der Vorstand der Naturschutzorganisation WWF Deutschland, Eberhard Brandes. Außer der Giraffe, stehen zahlreiche weitere Tiere auf der Todesliste.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

DAX
Chart
DAX 11.195,00 +0,14%
TecDAX 1.735,00 +0,12%
EUR/USD 1,0614 +0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,92 +3,37%
BAYER 93,10 +2,99%
THYSSENKRUPP 24,07 +2,11%
RWE ST 11,19 -4,51%
E.ON 6,35 -2,02%
MÜNCH. RÜCK 175,60 -1,04%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte