Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Kalenderblatt 2015: 17. Oktober

Geschichte Kalenderblatt 2015: 17. Oktober

2014 - Der Bundestag verabschiedet den Gesetzentwurf für eine Pflegereform, das "Pflegestärkungsgesetz". 2010 - Papst Benedikt XVI. spricht in Rom erstmals mit der Ordensfrau Mary MacKillop eine Australierin heilig.

Berlin. 2014 - Der Bundestag verabschiedet den Gesetzentwurf für eine Pflegereform, das "Pflegestärkungsgesetz".

2010 - Papst Benedikt XVI. spricht in Rom erstmals mit der Ordensfrau Mary MacKillop eine Australierin heilig.

2005 - Straßburg und der badische Ortenaukreis gründen den ersten "Eurodistrikt". Die französische Stadtgemeinschaft und der deutsche Kreis wollen in Bereichen wie Bildung, Verkehr oder Arbeitsmarkt zusammenarbeiten.

2000 - Das Gemälde "Markt in Tunis" von August Macke wird bei Christie's in London für umgerechnet rund 4,6 Millionen Euro (2,86 Millionen Pfund) versteigert.

1990 - Auf dem Flugplatz Renningen/Malmsheim bei Stuttgart (Baden-Württemberg) wird die erste gemeinsame Deutsch-Französische Brigade in Dienst gestellt.

1961 - In seiner Rede vor dem XXII. KP-Parteitag in Moskau rechnet Nikita Chruschtschow mit Josef Stalin ab.

1945 - Der nördliche Teil Ostpreußens mit Königsberg (Kaliningrad) wird formell in die Sowjetunion eingegliedert.

1931 - Eine New Yorker Jury befindet den amerikanischen Gangsterboss Al Capone der Steuerhinterziehung für schuldig.

1815 - Als Gefangener der Briten trifft Napoleon I. auf der Atlantikinsel St. Helena ein.

AUCH DAS NOCH

1984 - dpa meldet: Das Lügen am Telefon hat der bisher arbeitslose Erick Cappelli aus Lyon als einträglichen Beruf entdeckt. In Kleinanzeigen bietet er seine Dienste allen an, die um eine Ausrede verlegen sind.

GEBURTSTAGE

1950 - Erich Kühnhackl (65), deutscher Eishockeyspieler

1940 - Marion Michael, deutsche Schauspielerin ("Liane, das Mädchen aus dem Urwald"), gest. 2007

1920 - Montgomery Clift, amerikanischer Schauspieler ("Verdammt in alle Ewigkeit"), gest. 1966

1915 - Arthur Miller, amerikanischer Dramatiker und Schriftsteller ("Tod eines Handlungsreisenden"), gest. 2005

1813 - Georg Büchner, deutscher Schriftsteller und Dramatiker ("Dantons Tod"), gest. 1837

TODESTAGE

2012 - Wolfgang Menge, deutscher Autor ("Millionenspiel"), geb. 1924

1973 - Ingeborg Bachmann, österreichische Schriftstellerin und Lyrikerin ("Malina"), geb. 1926

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kalenderblatt
2a57f9a0-b25c-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Ein ausgezeichneter Bösewicht

Christoph Waltz ist einer der bekanntesten deutschsprachigen Schauspieler weltweit. Vor allem seine fiesen Rollen brachten dem Österreicher Ruhm und Ehre ein.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

DAX
Chart
DAX 13.007,50 +0,03%
TecDAX 2.518,25 -0,85%
EUR/USD 1,1766 -0,27%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,49 +3,38%
RWE ST 21,26 +1,27%
LINDE 175,21 +0,89%
MERCK 94,80 -1,76%
THYSSENKRUPP 23,49 -1,27%
HEID. CEMENT 84,02 -0,77%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 205,36%
Commodity Capital AF 152,55%
Apus Capital Reval AF 121,99%
Allianz Global Inv AF 115,93%
WSS-Europa AF 112,44%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte