Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Kalenderblatt 2015: 7. Juni

Geschichte Kalenderblatt 2015: 7. Juni

2013 - Der Bundestag verabschiedet ein Gesetz zur sogenannten vertraulichen Geburt. Sie soll es Schwangeren ermöglichen, ihr Kind im Krankenhaus auf die Welt zu bringen und trotzdem zunächst anonym zu bleiben.

Berlin. E DATEN

2013 - Der Bundestag verabschiedet ein Gesetz zur sogenannten vertraulichen Geburt. Sie soll es Schwangeren ermöglichen, ihr Kind im Krankenhaus auf die Welt zu bringen und trotzdem zunächst anonym zu bleiben.

2010 - Mehr als 25 Jahre nach der Giftgaskatastrophe in der indischen Stadt Bhopal 1984 befindet ein Gericht erstmals leitende Angestellte des US-Konzerns Union Carbide der "fahrlässigen Tötung" für schuldig.

2005 - Die USA und Frankreich unterzeichnen ein Abkommen über die Einrichtung eines Notlandeplatzes für US-Raumfähren auf dem Luftwaffenstützpunkt Istres in der Provence.

2000 - Bei einem Sprengstoffanschlag eines Selbstmordattentäters werden in einem Vorort der srilankischen Hauptstadt Colombo ein Minister und mindestens 20 weitere Menschen getötet.

1980 - In Garmisch-Partenkirchen findet die kirchliche Trauung von Ski-Olympiasiegerin Rosi Mittermaier und Slalom-Star Christian Neureuther statt.

1963 - Die Rolling Stones veröffentlichen ihre erste Single: "Come on"

1945 - In London wird "Peter Grimes" als erste Oper Benjamin Brittens uraufgeführt.

1905 - In Dresden gründen die Architekturstudenten Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff und Fritz Bleyl die Vereinigung expressionistischer Künstler "Die Brücke".

1494 - Spanien und Portugal teilen im Vertrag von Tordesillas die neu entdeckten Territorien außerhalb Europas unter sich auf.

AUCH DAS NOCH

2001 - dpa meldet: Die Briten leben gefährlich - vor allem die Verletzungsgefahr durch Teewärmer, Socken oder Klopapierhalter hat zugenommen. Dies berichtet die Zeitschrift "New Scientist".

GEBURTSTAGE

1965 - Damien Hirst (50), britischer Künstler ("For the Love of God")

1955 - William Forsythe (60), amerikanischer Schauspieler ("Halloween")

1940 - Tom Jones (75), britischer Popsänger ("Sex Bomb")

1917 - Dean Martin, amerikanischer Schauspieler ("Rio Bravo") und Sänger), gest. 1995

1848 - Paul Gauguin, französischer Maler, Impressionist, gest. 1903

TODESTAGE

1980 - Henry Miller, amerikanischer Schriftsteller ("Wendekreis des Krebses"), geb. 1891

1843 - Friedrich Hölderlin, deutscher Dichter, geb. 1770

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kalenderblatt
ff6d72fe-6e0b-11e7-85c5-6f1c61e47fc4
William und Kate in Hamburg

Mit dem ICE geht es für die Royals von Heidelberg nach Hamburg. Am Freitag besuchen William und Kate das neue Wahrzeichen der Stadt – die Elbphilharmonie.

Ist es gut für Pritzwalk, dass sich im Rathaus eine Veränderung anbahnt?

DAX
Chart
DAX 12.256,50 -1,53%
TecDAX 2.278,25 -0,59%
EUR/USD 1,1664 +0,27%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 15,66 -0,23%
LINDE 169,26 -0,57%
ALLIANZ 177,22 -0,97%
INFINEON 18,60 -4,53%
VOLKSWAGEN VZ 137,08 -3,93%
CONTINENTAL 192,01 -2,97%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 163,60%
Structured Solutio AF 118,40%
Allianz Global Inv AF 111,29%
Crocodile Capital MF 102,99%
NORDINTERNET AF 92,29%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte