Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kalenderblatt 2016: 10. April

Geschichte Kalenderblatt 2016: 10. April

2014 - Die Parlamentarische Versammlung des Europarates entzieht den russischen Abgeordneten wegen der Ukraine-Krise vorläufig das Stimmrecht. 2006 - Aus Gesundheitsgründen gibt SPD-Chef Matthias Platzeck nach nur 146 Tagen seinen Rücktritt bekannt.

Berlin. 014 - Die Parlamentarische Versammlung des Europarates entzieht den russischen Abgeordneten wegen der Ukraine-Krise vorläufig das Stimmrecht.

2006 - Aus Gesundheitsgründen gibt SPD-Chef Matthias Platzeck nach nur 146 Tagen seinen Rücktritt bekannt. Sein Nachfolger wird der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck.

2001 - Das niederländische Parlament beschließt das weltweit erste Euthanasiegesetz. Danach dürfen Ärzte nur auf wohlerwogenes Verlangen eingehen, wenn Patienten unerträglich leiden und keine Aussicht auf Heilung besteht.

1992 - London wird von einer Serie von Bombenanschlägen der IRA erschüttert. Drei Menschen werden getötet, 90 verletzt.

1991 - Der letzte Wagen der Marke "Wartburg" rollt im Automobilwerk Eisenach vom Montageband. Seit 1956 wurden 1 377 965 Exemplare des DDR-Mittelklassewagens produziert.

1961 - Die ersten 340 anerkannten Kriegsdienstverweigerer der Bundesrepublik treten ihren Ersatzdienst an.

1963 - Das amerikanische Atom-U-Boot "Thresher" versinkt im Westatlantik. Alle 129 Mann an Bord kommen ums Leben.

1951 - Der Bundestag verabschiedet mit den Stimmen von CDU, SPD und Zentrum das Gesetz über die Montanmitbestimmung.

1864 - Erzherzog Maximilian, ein Bruder des österreichischen Kaisers Franz Joseph I., wird Kaiser von Mexiko.

AUCH DAS NOCH

2015 - dpa meldet: Egal, ob Ärger im Beruf oder Stress in der Freizeit - wer zwischendurch mal so richtig Dampf ablassen will, kann sich in einem Wutraum in München abreagieren. Gegen Bezahlung können die Besucher dort die Einrichtung eines Büros oder eines Wohnzimmers kurz und klein schlagen.

GEBURTSTAGE

1986 - Vincent Kompany (30), belgischer Fußballer, Hamburger SV 2006-2008

1959 - Stanislaw Tillich (57), deutscher Politiker (CDU), sächsischer Ministerpräsident seit 28.05.2008

1953 - Heiner Lauterbach (63), deutscher Schauspieler ("Männer")

1946 - Adolf Winkelmann (70), deutscher Filmregisseur und Filmproduzent ("Jede Menge Kohle")

1929 - Max von Sydow (87), schwedischer Schauspieler ("Das siebente Siegel"),

TODESTAGE

1995 - Günter Guillaume, Spion der DDR, langjähriger Berater von Bundeskanzler Willy Brandt, seine Enttarnung 1974 war Auslöser für den Rücktritt Brandts, geb. 1927

1987 - Birgit Dressel, deutsche Leichtathletin, stirbt vermutlich an einem Allergieschock infolge von Medikamentenmissbrauch, ihr plötzlicher Tod löste eine heftige Doping-Debatte aus, geb. 1960

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kalenderblatt
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170329-99-866742_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Weltmeister? - Schweinsteigers neue Herausforderungen

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?

DAX
Chart
DAX 12.247,00 +0,36%
TecDAX 2.036,75 +0,30%
EUR/USD 1,0734 -0,32%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

CONTINENTAL 205,90 +1,75%
MERCK 105,72 +1,51%
SIEMENS 127,42 +1,46%
DAIMLER 69,10 -4,26%
DT. BANK 15,90 -1,63%
DT. TELEKOM 16,19 -1,06%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 125,74%
Morgan Stanley Inv AF 109,66%
Fidelity Funds Glo AF 102,88%
First State Invest AF 97,28%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte