Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Kalenderblatt 2016: 11. Januar

Geschichte Kalenderblatt 2016: 11. Januar

2015 - In Frankreich gehen fast vier Millionen Menschen auf die Straßen, um ein Zeichen gegen den Terrorismus zu setzen und der jüngsten Opfer des islamistischen Terrors zu gedenken.

Berlin. : Francesco, Johannes, Paulin

HISTORISCHE DATEN

2015 - In Frankreich gehen fast vier Millionen Menschen auf die Straßen, um ein Zeichen gegen den Terrorismus zu setzen und der jüngsten Opfer des islamistischen Terrors zu gedenken.

2014 - Ein gewaltiges Feuer vernichtet etwa 240 überwiegend hölzerne Häuser der historischen Stadt Dukezong in Tibet.

2006 - In Deutschland gibt es den ersten Fernsehsender für Arbeitssuchende: Mit "mehreren tausend Stellenanzeigen" geht das Programm JobTV24 auf Sendung

2001 - Das Ministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft wird als direkte Folge der sich ausbreitenden Rinderseuche BSE gegründet.

1991 - In der Berliner Nikolaikirche konstituiert sich das im Dezember 1990 gewählte erste Parlament für die ganze Stadt seit über 40 Jahren.

1985 - Der Film "Paris, Texas" des Regisseurs Wim Wenders startet in den deutschen Kinos.

1946 - Die Nationalversammlung in Tirana schafft die Monarchie ab und proklamiert die Volksrepublik Albanien.

1911 - In Berlin wird die "Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften" gegründet.

1827 - Bremen kauft 87 Hektar Weideland an der Wesermündung, wo der neue "Bremer Hafen" gebaut wird, Kern der heutigen Stadt Bremerhaven.

AUCH DAS NOCH

1985 - dpa meldet: Zu einer Demonstration der Demokraten gegen die "aus dem Ausland kommende" Kälte und ihre Folgen hat in Paris die Organisation "Anti-Frost-Verbindungsgruppe" aufgerufen.

GEBURTSTAGE

1971 - Mary J. Blige (45), amerikanische Sängerin und Musikerin

1956 - Bert Papenfuß (60), deutscher Lyriker

1941 - Rainer Simon (75), deutscher Regisseur ("Die Frau und der Fremde")

1931 - Mary Rodgers, amerikanische Musical-Komponistin und Schriftstellerin ("Verrückter Freitag"), gest. 2014

1916 - Bernard Blier, französischer Schauspieler ("Der Killer und der Kommissar"), gest. 1989

TODESTAGE

1966 - Alberto Giacometti, Schweizer Bildhauer ("Femme assise"), geb. 1901

1941 - Emanuel Lasker, deutsch-amerikanischer Schachweltmeister 1894-1921, geb. 1868

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kalenderblatt
f24bca64-bd47-11e6-93cf-1fd3784f57b6
Vom Aussterben bedroht: Diese Arten stehen auf der Roten Liste

Tierschützer sind besorgt: „Wir erleben derzeit das größte globale Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier – und der Mensch ist die Ursache“, sagte der Vorstand der Naturschutzorganisation WWF Deutschland, Eberhard Brandes. Außer der Giraffe, stehen zahlreiche weitere Tiere auf der Todesliste.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

DAX
Chart
DAX 11.189,00 +0,09%
TecDAX 1.734,00 +0,06%
EUR/USD 1,0617 +0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,92 +3,37%
BAYER 93,10 +2,99%
THYSSENKRUPP 24,07 +2,11%
RWE ST 11,19 -4,51%
E.ON 6,35 -2,02%
MÜNCH. RÜCK 175,60 -1,04%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte