Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 5 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kalenderblatt 2016: 16. April

Geschichte Kalenderblatt 2016: 16. April

2014 - Eltern haben keinen grundgesetzlichen Anspruch auf Ethikunterricht für ihre konfessionslosen Kinder. Das entscheidet das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig und weist damit die Klage einer Mutter aus Freiburg zurück.

Berlin. ATEN

2014 - Eltern haben keinen grundgesetzlichen Anspruch auf Ethikunterricht für ihre konfessionslosen Kinder. Das entscheidet das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig und weist damit die Klage einer Mutter aus Freiburg zurück.

2011 - In Nigeria, dem bevölkerungsreichsten Land Afrikas, wird ein neuer Präsident gewählt. Amtsinhaber Goodluck Jonathan 57 gewinnt Prozent der Stimmen. Am 29. Mai wird Jonathan in Abuja vereidigt.

2006 - Die philippinische Präsidentin Gloria Macapagal Arroyo wandelt anlässlich des Osterfestes alle Todesurteile in lebenslange Haftstrafen um. Zu dem Zeitpunkt sitzen auf den Philippinen 1205 Menschen in Todeszellen.

1996 - In Deutschland ist der kontrollierte Anbau von Nutzhanf erstmals seit 1982 wieder gesetzlich erlaubt.

1992 - Unter dem Druck islamischer Rebellen und rebellierender Armee-Einheiten tritt der afghanische Präsident Nadschibullah zurück. Er war 1987 vom sowjetischen Besatzungsregime eingesetzt worden.

1953 - Stapellauf der königlichen Yacht "Britannia". Das Schiff wird 1997 außer Dienst gestellt.

1943 - Der Schweizer Chemiker Albert Hofmann entdeckt bei der Suche nach einem Kreislauf-Anregungsmittel die halluzinogene Wirkung von LSD (Lysergsäurediethylamid).

1914 - In Bremen findet die Gründungsversammlung der Behring-Werke G.m.b.H Bremen und Marburg statt. Die Gründung datiert auf den 19. April 1914.

1912 - Als erste Frau überfliegt die Amerikanerin Harriet Quimby den Ärmelkanal. Sie fliegt in einem Bleriot-Einsitzer von Dover nach Hardelot in Nordfrankreich.

AUCH DAS NOCH

1986 - dpa meldet: Das traditionsreiche Hamburger Schul-Schachturnier "Rechtes gegen linkes Alsterufer" wird als größtes Turnier seiner Art in der Welt anerkannt und ins "Guinness Buch der Rekorde" aufgenommen. Am 26. Februar waren insgesamt 3056 Schüler zusammengekommen.

GEBURTSTAGE

1976 - Lukas Haas (40), amerikanischer Schauspieler ("Die phantastische Reise ins Jenseits")

1966 - Kai Wiesinger (50), deutscher Schauspieler ("Kleine Haie")

1986 - Paul Di Resta (30), britischer Autorennfahrer, Sahara Force India Formula 1 Team in der Saison 2011

1921 - Peter Ustinov, britischer Schauspieler, Autor und Regisseur ("Spartacus", "Quo Vadis?"), gest. 2004

1786 - John Franklin, britischer Polarforscher und Seeoffizier, während einer Expedition auf der Suche nach der Nordwestpassage 1847 gestorben

TODESTAGE

1996 - Stavros Niarchos, griechischer Reeder, Immobilienmagnat und Kunstsammler, geb. 1909

1966 - Otto Buchinger, Pionier des Heilfastens, geb. 1878

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kalenderblatt
b0e9ab70-13ca-11e7-bff2-6b0bf4fd5b58
Eiskunstlauf

Katarina Witt in den 1980ern, das Traumpaar Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler in den 1960ern: Sie waren die bekanntesten Gesichter des deutschen Eiskunstlaufs – aber nicht die einzigen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?

DAX
Chart
DAX 12.175,50 +1,50%
TecDAX 2.024,75 +1,67%
EUR/USD 1,0811 -0,49%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 16,03 +2,94%
INFINEON 19,14 +2,34%
CONTINENTAL 201,43 +1,97%
RWE ST 14,75 -0,45%
DT. POST 31,19 +0,06%
LUFTHANSA 14,93 +0,21%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 128,86%
Morgan Stanley Inv AF 103,24%
Fidelity Funds Glo AF 100,46%
Polar Capital Fund AF 97,21%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte