Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 5 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kalenderblatt 2016: 17. März

Geschichte Kalenderblatt 2016: 17. März

2015 - Die Likud-Partei von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu gewinnt die Parlamentswahl in Israel. 2014 - Nach dem umstrittenen Krim-Referendum verschärfen die USA und die EU ihre Sanktionen gegen Russland.

Berlin. HISTORISCHE DATEN

2015 - Die Likud-Partei von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu gewinnt die Parlamentswahl in Israel.

2014 - Nach dem umstrittenen Krim-Referendum verschärfen die USA und die EU ihre Sanktionen gegen Russland.

2011 - Der UN-Sicherheitsrat beschließt eine Flugverbotszone über Libyen. Die Resolution erlaubt auch Luftschläge zum Schutz von Zivilisten.

2006 - Der kongolesische Rebellenführer Thomas Lubanga Dyilo, angeklagt wegen der Anwerbung von Kindersoldaten, wird als erster Gefangener dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag überstellt.

2003 - Der frühere FDP-Spitzenpolitiker Jürgen Möllemann erklärt seinen Austritt aus der FDP. Er steht im Mittelpunkt einer Parteispenden-Affäre um ein israel-kritisches Wahlkampfflugblatt im Bundestagswahlkampf 2002.

1994 - Die amerikanische Eiskunstläuferin Tonya Harding bekennt sich vor Gericht mitschuldig am Anschlag auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan und wird zu einer Geldstrafe von 100 000 Dollar verurteilt.

1969 - Golda Meir wird vom israelischen Parlament zur ersten weiblichen Ministerpräsidentin des Landes gewählt.

1959 - Nach einem gescheiterten Volksaufstand verlässt der Dalai Lama Tibet und flieht über den Himalaya nach Indien.

1929 - Der amerikanische Autokonzern General Motors übernimmt die Adam Opel AG.

AUCH DAS NOCH

2012 - dpa meldet: Nach über 80 Jahren wurde der Staatsbibliothek Berlin ein Buch zurückgegeben. Eine Rentnerin aus Rheinland-Pfalz hatte das verschollene Exemplar im Nachlass ihrer Schwiegereltern gefunden. Es war am 11. Mai 1928 ausgeliehen worden.

GEBURTSTAGE

1960 - Thomas Strobl (56), deutscher Politiker (CDU)

1951 - Kurt Russell (65), amerikanischer Schauspieler, ("Einsame Entscheidung")

1939 - Giovanni Trapattoni (77), italienischer Fußballtrainer

1926 - Siegfried Lenz, deutscher Schriftsteller ("So zärtlich war Suleyken"), gest. 2014

1919 - Nat King Cole, amerikanischer Jazzpianist und Sänger ("Unforgettable"), gest. 1965

TODESTAGE

2002 - Christian Graf von Krockow, deutscher Politikwissenschaftler und Publizist ("Friedrich der Große"), geb. 1927

1986 - Heinz Nixdorf, deutscher Computer-Industrieller, geb. 1925

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kalenderblatt
897f4faa-138d-11e7-bff2-6b0bf4fd5b58
Diese Promis starben 2017

Auch wenn das Jahr 2017 noch relativ jung ist, sind bereits mehrere Prominente gestorben – darunter Politiker, Schauspieler, Sportler und Musiker. Eine Übersicht.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?

DAX
Chart
DAX 12.052,50 +0,47%
TecDAX 2.009,75 +0,92%
EUR/USD 1,0855 -0,08%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

CONTINENTAL 200,08 +1,29%
E.ON 7,34 +1,18%
INFINEON 18,92 +1,17%
RWE ST 14,71 -0,74%
DT. POST 31,00 -0,52%
LUFTHANSA 14,87 -0,21%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 128,86%
Morgan Stanley Inv AF 103,24%
Fidelity Funds Glo AF 100,46%
Polar Capital Fund AF 97,21%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte