Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Kalenderblatt 2016: 18. März

Geschichte Kalenderblatt 2016: 18. März

2015 - Islamisten stürmen das Bardo-Nationalmuseum Tunesiens in Tunis, nehmen zahlreiche Geiseln und töten 22 Menschen. 2014 - Der russische Präsident Wladimir Putin unterzeichnet den Vertrag über die Aufnahme der Krim in die Russische Föderation.

Berlin. das Bardo-Nationalmuseum Tunesiens in Tunis, nehmen zahlreiche Geiseln und töten 22 Menschen.

2014 - Der russische Präsident Wladimir Putin unterzeichnet den Vertrag über die Aufnahme der Krim in die Russische Föderation.

2011 - Kruzifixe in Klassenzimmern staatlicher Schulen sind mit der Europäischen Menschenrechtskonvention vereinbar. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte weist die Beschwerde einer Mutter ab.

2003 - Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) verurteilt in einer Fernsehansprache die amerikanischen Kriegsdrohungen gegen den Irak und spricht US-Präsident George W. Bush die Rechtfertigung für einen Krieg ab.

1990 - In der DDR findet die erste und letzte freie Volkskammerwahl statt, aus der die konservative Allianz mit der CDU an der Spitze klar als Sieger hervorgeht.

1976 - Der Bundestag verabschiedet das Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in Großunternehmen.

1913 - In Saloniki fällt König Georg I. von Griechenland während eines Spaziergangs einem Attentat zum Opfer.

1848 - In Berlin kommt es im Anschluss an eine Kundgebung vor dem königlichen Schloss zu Unruhen und Barrikadenkämpfen zwischen protestierenden Bürgern und dem Militär ("Märzrevolution").

1839 - Der chinesische Kaiser verbietet den Import von Opium durch ausländische Handelsgesellschaften. Dieses Verbot löst den Opiumkrieg zwischen Großbritannien und China aus.

AUCH DAS NOCH

2004 - dpa meldet: Frauen legen beim Einkaufen einer britischen Studie zufolge über 200 Kilometer im Jahr zurück - das heißt, sie laufen einmal von Stuttgart nach München. Pro Shopping-Trip verbraucht eine Frau durchschnittlich 193 Kalorien, was einem Rosinenbrötchen entspricht.

GEBURTSTAGE

1966 - Anne Will (50), deutsche TV-Moderatorin und Journalistin (Talkshow "Anne Will")

1959 - Luc Besson (57), französischer Filmregisseur ("Das Fünfte Element")

1956 - Ingemar Stenmark (60), schwedischer Skirennläufer, erfolgreichster Skirennfahrer aller Zeiten

1936 - Frederik de Klerk (80), südafrikanischer Politiker, Staatspräsident 1989-1994, leitete das Ende der Rassentrennung ein, Friedensnobelpreisträger 1993

1903 - e. o. plauen, deutscher Illustrator und Karikaturist, "Vater und Sohn", gest. 1944

TODESTAGE

2011 - Wolfgang Spier, deutscher Regisseur, Schauspieler und Fernsehmoderator (TV-Sendung "Wer dreimal lügt"), geb. 1920

1994 - Günter Mittag, deutscher Wirtschaftspolitiker, Mitglied des SED-Politbüros 1966-1989, geb. 1926

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kalenderblatt
29d5ac3e-bdf7-11e6-93cf-1fd3784f57b6
Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Hildegard Hamm-Brüchers prägte die Bundespolitik über viele Jahrzehnte. Die ehemalige FDP-Frau starb am Freitag im Alter von 95 Jahren.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

DAX
Chart
DAX 11.219,50 +0,36%
TecDAX 1.749,00 +0,92%
EUR/USD 1,0542 -0,67%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FRESENIUS... 71,02 +4,00%
FMC 77,30 +3,61%
Henkel VZ 110,10 +2,58%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,54 -2,19%
INFINEON 16,19 -1,16%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 164,92%
Structured Solutio AF 163,72%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 112,08%
Fidelity Funds Glo AF 98,25%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte