Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kalenderblatt 2016: 5. Januar

Geschichte Kalenderblatt 2016: 5. Januar

2014 - Bei der Parlamentswahl in Bangladesch sterben mindestens 18 Menschen bei gewaltsamen Auseinandersetzungen. 2011 - Der radikale Schiiten-Prediger Muktada al-Sadr kehrt nach vier Jahren Exil aus dem Iran in den Irak zurück.

Berlin. 14 - Bei der Parlamentswahl in Bangladesch sterben mindestens 18 Menschen bei gewaltsamen Auseinandersetzungen.

2011 - Der radikale Schiiten-Prediger Muktada al-Sadr kehrt nach vier Jahren Exil aus dem Iran in den Irak zurück.

2006 - Beim Einsturz einer vierstöckigen Pilger-Unterkunft in der saudi-arabischen Stadt Mekka sterben 76 Menschen.

2001 - In Hamburg beginnt eine Ausstellung des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser.

1996 - Der von Israel meistgesuchte palästinensische Terrorist und Bombenspezialist der Hamas, Jehije Ajasch, wird durch eine in einem Mobiltelefon versteckte Sprengladung getötet.

1973 - Die Niederlande nehmen als zweiter Nato-Staat nach Belgien diplomatische Beziehungen zur DDR auf.

1956 - Fürst Rainier III. von Monaco verlobt sich mit der amerikanischen Filmschauspielerin Grace Kelly.

1951 - Die Deutsche Olympische Gesellschaft (DOG) wird mit dem Ziel gegründet für die Verbreitung des olympischen Gedankens in Sport und Gesellschaft zu werben.

1717 - Preußens "Soldatenkönig" Friedrich Wilhelm I. reformiert die Armee. Er hebt die Lehensdienstpflicht des Adels auf und führt stattdessen Ablösezahlungen ein.

AUCH DAS NOCH

1994 - dpa meldet: Einer 71-jährigen Witwe aus dem Landkreis Schweinfurt hat die Telekom irrtümlich eine Telefonrechnung von rund 230.000 Mark präsentiert.

GEBURTSTAGE

1946 - Diane Keaton (70), amerikanische Schauspielerin ("Manhattan")

1931 - Robert Duvall (85), amerikanischer Schauspieler ("Comeback der Liebe")

1921 - Friedrich Dürrenmatt, Schweizer Schriftsteller ("Der Besuch der alten Dame"), gest. 1990

1911 - Jean-Pierre Aumont, französischer Schauspieler ("Die amerikanische Nacht"), gest. 2001

1876 - Konrad Adenauer, deutscher Politiker (CDU), Bundeskanzler 1949-1963, gest. 1967

TODESTAGE

2014 - Eusébio, portugiesischer Fußballspieler, geb. 1942

1956 - Mistinguett, französische französischen Schauspielerin und Sängerin, geb. 1875

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kalenderblatt
ba2b27d2-1199-11e7-8c50-e899ff173c76
„Earth Hour“: Für eine Stunde das Licht aus

In vielen Städten der Welt ist am Samstagabend teilweise das Licht ausgegangen. Mit der Aktion „Earth Hour“ wurde für den Klimaschutz geworben. Dabei wurde an bekannten Bauwerken für eine Stunde die Beleuchtung ausgeschaltet. Hier sehen Sie die Bilder davon.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?

DAX
Chart
DAX 12.075,50 +0,09%
TecDAX 2.002,25 -0,05%
EUR/USD 1,0800 +0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 18,60 +8,78%
RWE ST 15,08 +1,72%
CONTINENTAL 199,05 +1,25%
MERCK 103,71 -2,21%
DT. BANK 15,52 -1,27%
ALLIANZ 168,91 -0,79%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 132,40%
Morgan Stanley Inv AF 111,70%
BlackRock Global F AF 104,94%
Fidelity Funds Glo AF 104,10%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte