Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -6 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kalenderblatt 2016: 5. Januar

Geschichte Kalenderblatt 2016: 5. Januar

2014 - Bei der Parlamentswahl in Bangladesch sterben mindestens 18 Menschen bei gewaltsamen Auseinandersetzungen. 2011 - Der radikale Schiiten-Prediger Muktada al-Sadr kehrt nach vier Jahren Exil aus dem Iran in den Irak zurück.

Berlin. 14 - Bei der Parlamentswahl in Bangladesch sterben mindestens 18 Menschen bei gewaltsamen Auseinandersetzungen.

2011 - Der radikale Schiiten-Prediger Muktada al-Sadr kehrt nach vier Jahren Exil aus dem Iran in den Irak zurück.

2006 - Beim Einsturz einer vierstöckigen Pilger-Unterkunft in der saudi-arabischen Stadt Mekka sterben 76 Menschen.

2001 - In Hamburg beginnt eine Ausstellung des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser.

1996 - Der von Israel meistgesuchte palästinensische Terrorist und Bombenspezialist der Hamas, Jehije Ajasch, wird durch eine in einem Mobiltelefon versteckte Sprengladung getötet.

1973 - Die Niederlande nehmen als zweiter Nato-Staat nach Belgien diplomatische Beziehungen zur DDR auf.

1956 - Fürst Rainier III. von Monaco verlobt sich mit der amerikanischen Filmschauspielerin Grace Kelly.

1951 - Die Deutsche Olympische Gesellschaft (DOG) wird mit dem Ziel gegründet für die Verbreitung des olympischen Gedankens in Sport und Gesellschaft zu werben.

1717 - Preußens "Soldatenkönig" Friedrich Wilhelm I. reformiert die Armee. Er hebt die Lehensdienstpflicht des Adels auf und führt stattdessen Ablösezahlungen ein.

AUCH DAS NOCH

1994 - dpa meldet: Einer 71-jährigen Witwe aus dem Landkreis Schweinfurt hat die Telekom irrtümlich eine Telefonrechnung von rund 230.000 Mark präsentiert.

GEBURTSTAGE

1946 - Diane Keaton (70), amerikanische Schauspielerin ("Manhattan")

1931 - Robert Duvall (85), amerikanischer Schauspieler ("Comeback der Liebe")

1921 - Friedrich Dürrenmatt, Schweizer Schriftsteller ("Der Besuch der alten Dame"), gest. 1990

1911 - Jean-Pierre Aumont, französischer Schauspieler ("Die amerikanische Nacht"), gest. 2001

1876 - Konrad Adenauer, deutscher Politiker (CDU), Bundeskanzler 1949-1963, gest. 1967

TODESTAGE

2014 - Eusébio, portugiesischer Fußballspieler, geb. 1942

1956 - Mistinguett, französische französischen Schauspielerin und Sängerin, geb. 1875

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kalenderblatt
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170118-99-918130_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Sollte es zur Kreisreform in Brandenburg einen Volksentscheid geben?

DAX
Chart
DAX 11.557,00 +0,15%
TecDAX 1.838,00 +0,11%
EUR/USD 1,0700 -0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 7,40 +2,31%
RWE ST 12,99 +2,26%
INFINEON 16,61 +1,58%
LUFTHANSA 11,72 -1,04%
CONTINENTAL 187,98 -0,70%
DT. BANK 17,32 -0,59%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 146,28%
Crocodile Capital MF 129,90%
Stabilitas GOLD+RE AF 103,91%
Morgan Stanley Inv AF 96,04%
First State Invest AF 94,77%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte