Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur 18 Weltmeister: Bartträger küren ihre Besten
Nachrichten Kultur 18 Weltmeister: Bartträger küren ihre Besten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 03.11.2013
Keith Haubrich (USA) trat in der Kategorie Schnauzbart Freistil bei der Bartweltmeisterschaft an. Quelle: Franziska Kraufmann
Anzeige
Leinfelden-Echterdingen

In 18 Kategorien wetteiferten mehr als 300 Teilnehmer aus über 20 Nationen und kürten am Samstagabend ihre Besten - unter anderem beim "Kaiserlichen Schnauzbart", "Kinnbart Musketier" oder "Vollbart Garibaldi".

Bisher wurde jedes Jahr auch ein Weltmeister aller Kategorien gekürt. Dieses Jahr gab es zum ersten Mal keinen Gesamtsieger: "Wir wollen einfach nicht sagen, dass ein Vollbart Naturale besser ist als ein Kaiserlicher Schnauzbart", sagte der Organisator der Weltmeisterschaft, Jürgen Burkhardt.

In der Kategorie "Schnauzbart Freistil" konnte beispielsweise Daniel Lawlor aus den USA überzeugen: Er hatte seinen Bart in die Form zweier Sterne gebracht. Auch deutsche Teilnehmer gewannen in einigen Kategorien.

dpa

Bei den britischen Buchmachern laufen die Wetten auf eine baldige Verlobung von Prinz Harry und seiner Freundin Cressida Bonas heiß. Wer auf eine Verlobung im Jahr 2014 setzt, bekommt beimBuchmacher William Hill nur noch zwei Pfund Gewinn pro Pfund Einsatz.

03.11.2013

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer schätzt die Kochkünste ihres Mannes. "Ich bin nach wie vor noch etwas geübter. Aber seine Bratkartoffeln und Pommes frites sind wesentlich besser als meine", sagte die Politikerin der "Welt am Sonntag".

03.11.2013

Mit zahlreichen prominenten Gästen hat die niederländische Königsfamilie des vor knapp drei Monaten gestorbenen Prinzen Friso gedacht. Zu der Feier am Samstag in der Oude Kerk (Alte Kirche) von Delft reisten Vertreter mehrerer Königshäuser an - unter ihnen der norwegische Kronprinz Haakon und dessen Schwester Märtha Louise.

03.11.2013
Anzeige