Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Abba-Flügel und Dylan-Manuskript unter dem Hammer
Nachrichten Kultur Abba-Flügel und Dylan-Manuskript unter dem Hammer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 27.08.2015
Mit diesem Flügel haben Abba viele Hits aufgenommen. Foto: Sothebys
Anzeige
London

Bei einer Versteigerung im Londoner Auktionshaus Sotheby's kommen Ende September unter anderem der Studioflügel der Pop-Band Abba sowie ein Song-Manuskript von Bob Dylan unter den Hammer.

Wie eine Sprecherin des Hauses sagte, stehen am 29. September zahlreiche Instrumente, signierte Platten und handgeschrieben Songtexte zur Versteigerung.

Der Studioflügel von Abba ist eines der Highlights der Auktion. Der geschätzte Höchstpreis liegt bei 800 000 Pfund (rund 1,1 Millionen Euro), der Mindestpreis, zu dem das Instrument abgegeben werden muss, bei 600 000 Pfund. Dem Auktionshaus zufolge haben Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad mit dem Flügel einige ihrer größten Hits aufgenommen, unter anderem "Waterloo", "Mamma Mia" und "Money, Money, Money". Der Flügel sei ursprünglich für den amerikanischen Jazz-Pianisten Bill Evans gebaut worden. 1967 kaufte das Stockholmer Studio, in dem die 70er-Jahre-Popgruppe Abba ihre Songs aufnahm, das Instrument.

Bei dem Bob-Dylan-Exponat handelt es sich um den Entwurf des bekannten Songs "A Hard Rain's A-Gonna Fall". Den Songtext hatte Dylan Sotheby's zufolge 1962 mit einer Schreibmaschine verfasst und später handschriftlich ergänzt. Der Mindestpreis liegt bei 150 000 Pfund, der geschätzte Höchstpreis bei 200 000 Pfund. "A Hard Rain's A-Gonna Fall" gilt als eines der poetischsten Stücke, die Dylan verfasst hat.

Neben diesen beiden Stücken sollen im Rahmen der "Rock und Pop"-Versteigerung zahlreiche andere Gegenstände der Musikgeschichte einen neuen Besitzer finden. Unter anderem stehen eine Gitarre von Eric Clapton und eine von den Bandmitgliedern handsignierte Beatles-Platte zum Verkauf.

dpa

Für den wohl erfolgreichsten deutschen Film des Jahres hat es nicht gereicht - womöglich weil er nicht deutsch genug ist. Dafür geht jetzt ein Drama für Deutschland ins Oscar-Rennen, das deutscher kaum sein könnte.

27.08.2015

Das Buch, das gute Chancen hat, der Bestseller des Jahres zu werden, ist auch das umstrittenste: "Verschwörung" führt Stieg Larssons berühmte Millennium-Trilogie um die Hackerin Lisbeth Salander fort. Das Wiedersehen mit der Heldin verläuft angenehmer als erwartet.

27.08.2015

Immer mehr Prominente engagieren sich für Flüchtlinge und sprechen sich aus gegen Fremdenhass und rechte Gewalt. Jüngstes Beispiel: Joko & Klaas. Das Duo wendet sich im Netz gegen die "Ich bin zwar kein Nazi, aber...-Idioten".

27.08.2015
Anzeige